Moto G schlägt im Benchmark sogar das Nexus 4

Natürlich lobte Motorola die Systemleistung des Moto G schon während der Präsentation besonders stark, doch auch im Benchmark kann es die Aussagen seiner Macher beeindruckend bestätigen.

moto-g-antutu-2Wie stark ist so ein relativ einfacher Prozessor von Qualcomm der aktuellen Mittelklasse? Laut Antutu Benchmark kann der sogar knapp den Snapdragon S4 Pro aus dem letzten Jahr in die Tasche stecken, sodass sich das Nexus 4 hinter dem Preisbrecher Moto G einreihen muss.

So liegt das Moto G auf Niveau der letztjährigen Oberklasse, allerdings schon für 169 Euro und ebenfalls mit HD-Display. Wieder zeigt das sehr beeindruckend, was die Jungs von Motorola hier geschaffen haben.

Ich selbst kann es kaum erwarten mein Moto G auszupacken, wenn es dann hoffentlich in den nächsten Tagen oder Wochen eintrifft. Wer ebenso keine Sekunde verpassen will, der sollte sich das Moto G zur UVP bei Amazon vorbestellen.

Noch mehr über das Moto G, wie auch zahlreiche Videos und alle Infos zum Marktstart findet ihr auf dieser Seite.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via XDAs, Androidnext)

  • Ted

    und wie ist das möglich?

    • Durch perfekte Optimierung durch und durch, würde ich sagen…

      • gnaLor

        Die doch beim Nexus 4 auch da sein sollte. Kommt mir komisch vor, sind doch nur 4 A7 Kerne soviel ich weiß.

        • Jumper

          Das N4 taktet nicht künstlich hoch bei Benchmarks (wie alle Samsung und auch Motorola- Phones) ich denke daran liegt es

          • gnaLor

            Das Nexus 4 müsste so brutal vorne liegen, dass es mit ein bisschen hochtakten eigentlich nicht getan ist. Woher hast du denn die Info mit Motorola überhaupt? Nicht, dass sie nicht stimmen kann.

  • Leeroy J.

    das Nexus 4 bekommt mit kitkat nochmal einen guten boost, man sollte den benchmark nochmal mit einem 4.4 Nexus 4 machen.