Folge uns

Android

Motorola beliefert Moto Z aus 2016 mit Android 8 Oreo

Veröffentlicht

am

Android 8 Oreo Header

Da hat der ein oder andere Hersteller noch nicht mal seine aktuellen Flaggschiff-Smartphones mit Android 8 Oreo ausgestattet, da ist Motorola bereits dabei das 2016er Moto Z zu beliefern. So unterschiedlich agieren die Hersteller also, wenn es um die Android-Updates geht. Motorola zeigt sich zumindest bei seinen Flaggschiff-Smartphones von der schnelleren Sorte, das Moto Z2 wurde seit Januar und das Z aus 2016 seit März beliefert.

Bereits seit März gibt es erste Nutzer mit der neuen Firmware, aber erst jetzt ist die OTA-Verteilung der neuen Firmware auch hierzulande angelaufen. Gemeint ist damit der Softwarekanel „reteu“, also für im europäischen Handel gekaufte Geräte. Neben den Neuerungen durch Android 8 Oreo hat Motorola selbst nur wenig an der Software gemacht, ein paar optische Veränderungen gibt es, der Launcher ist etwas anders und die Kamera-App wurde – schon vorher – aktualisiert.

Screenshot: Android-hilfe

Nicht bei jedem Nutzer muss das Update sofort angeboten werden, manchmal braucht es trotz Verteilung noch ein paar Tage mehr Geduld von euch.

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt