Folge uns

Web

Netflix und der Preisanstieg der letzten Jahre

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Netflix muss in die Zukunft investieren und braucht dafür viel Geld, auch deshalb werden die Preise für Endkunden in aller Regelmäßigkeit nach oben reguliert. In den letzten Jahren sind da ein paar Euro zusammengekommen, wobei sich der Preis für das Basispaket in Deutschland tatsächlich nie veränderte. Für Singles ohne Zwang in HD zu schauen werden noch immer nur 7,99 Euro je Monat fällig, während alle paar Jahre die Preise für Standard und Premium ansteigen. Zuletzt auf 11,99 Euro bzw. 13,99 Euro.

via „Statista

Höhere Kosten münden in höhere Preise

In den letzten vier Jahren ist das Premium-Paket also um insgesamt 4 Euro teurer geworden, während das Standard-Paket heute nur 2 Euro mehr je Monat kostet. Begründet werden die höheren Kosten damit, dass auch für Netflix die Kosten ständig steigen. Qualitativ hochwertige Eigenproduktionen sind Pflicht, das geht allerdings aufs Geld. Kunden haben einfache Tricks zu sparen, zum Beispiel mittels „Password-Sharing“ (mehrere Nutzer für ein Konto).

Netflix wird jetzt auch bei uns etwas teurer

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge