Folge uns

News

OnePlus: Neues Smartphone bis September, zweites Gerät mit viel Design geplant

Veröffentlicht

am

OnePlus hat wiedermal Infos zum nächsten Flaggschiff-Smartphone bekannt gegeben, wobei uns eigentlich schon bekannt war, in welchem Zeitraum das neue OnePlus 2 erscheinen soll. Weiterhin wird der Zeitraum sehr großzügig angegeben, irgendwann zwischen März und September wird das neue Flaggschiff-Smartphone „in den Handel“ kommen.

Weiterhin wird OnePlus das Gerät selbst verkaufen und vorerst wieder über das wenig beliebte Einladungssystem. Dafür gibt es auch einen guten Grund, da der Hersteller so deutlich besser das eigene Risiko in Grenzen halten kann. Für das nach wie vor junge Start-up nicht ganz unwichtig.

Es bleibt aber nicht bei einem einzigen Gerät, wie Carl Pei gegenüber PCWorld verraten hat. Ein zweites Handset wird es definitiv auch geben. OnePlus will ein Gerät anbieten, das vor allem durch Design überzeugt und weniger durch überragende technische Daten. Damit wird man wohl mich ansprechen, insofern auch viel Akkulaufzeit drin ist.

(via PC World, Ubergizmo)

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Dave

    11. März 2015 at 10:37

    ehern durch Design als durch technische Daten überzeugen … iwann stellt man sein Handy nur noch hin weil man damit nix mehr machen kann ausser es als Schmuckstück darzustellen das in ner Vitrine verstaubt :)

    • Denny Fischer

      11. März 2015 at 10:48

      Naja, das ist auch Quatsch. Ich brauche halt keinen Snapdragon 810, um glücklich zu sein.

    • Esteban Rolltgern

      11. März 2015 at 13:59

      Kann ich nur zustimmen. Ich besitze das OPO und für ein 300 Euro Smartphone macht es eine Extrem gute Figur. Aber ich bin mir sicher, dass es mit einem QSD 610 nicht schlechter laufen würde. Zumal ich mittlerweile mit CM12 und dem Franco Kernel es nur noch auf 2 Kernen mit max. 1,8 Ghz laufen lasse und es in der Performance keine merklichen Einbrüche gibt, aber der Akku locker 8h mehr schafft und somit bei mir volle 2 Tage. Wenn damit genug Geld gespart wird um einen Metalrahmen und /oder Rückseite einzubauen, wäre mir das recht, denn wer mit seinem Handy nicht spielen will, der braucht keinen QSD 810/805 oder ähnliches.

    • Dave

      11. März 2015 at 16:15

      den FrancoKernel? ich nutze den Alucard Kernel und dachte der wäre am effizientesten.. naja
      okay dann nenn mir einen sinnvolen Grund für ne Metallrückseite :)
      Prozessor is aber schon sehr wichtig weil die Geräte immens viel können wollen. ich spiele viel aber keine Minigames sondern via Emulator bearbeite viel Dateien mit dem Handy da muss schon en ordentlicher Prozessor drin sein aber Metall? wofür? gibt kein einziges Einsatzszenario.. ausser man möchte sich profilieren und sagen hey gugg ma wie schnell mein Handy Kratzer bekommt.. ja dann is es dafür gut .. aber sonst?

    • Esteban Rolltgern

      11. März 2015 at 20:15

      Ich nutze Franko, weil er weniger Glitches in den Animationen produziert als Alucard mit CM12. Also, das mit den Kratzern ist auch der totale Schwachsinn. Guck dir bitte mal die Rückseite eines M8 an, dass ist einfach ein anderes Gefühl als dieses Sandstonezeug welches nach 3-4 Monaten jetzt auch anfängt an den Ecken abzublättern. Ja, dann bist du aber ein Handy-„Gamer“, den ich aber in meinem oberen Post ausgenommen habe. Ich weiß nebenbei nicht was du mit deinem Handy bearbeitest, aber alleine das ist möglich ist zeigt, dass es nichts aufwendiges sein kann, also Office-Dokumente mit weniger als 1GB, und das kann auch ein QSD 6xx ohne Probleme. Ich persönlich mag eine vernünftige Haptik und mag es wenn Sachen ästethisch sind und nicht nur funktional, vor allem da ich zum arbeiten einen PC besitze und mein Smartphone nur unterstützend ist, aber kein „Arbeitsgerät“…

    • Dave

      12. März 2015 at 02:12

      aso du nutzt CM12.. wollt schon sagen weil ich den damals schon bei der C-Rom genutzt hatte null Glitches und war hochzufrieden (4.4.4.) und jz bei der AICP Rom (5.0.2) nutz ich ihn auch und muss sagen bin mega zufrieden kein Vergleich zum Stockkernel xD
      ja ich tu viel Spiele modden oder Programme extrahieren komprimieren klar da da brauchtsnkein 810 er aber 800er sollts schon sein und wir wollen ja nich das die Hersteller bei der Technik stagnieren und das wegen dem Design Einbußen gemacht werden sprich Akkulaufzeit Kameraknubbel Empfangsprobleme fuckever.. ich bin halt der Ansicht en Smartie is en AllinOne Gegenstand aber kein Accessiore und es muss was aushalten. und wie gesagt Gründe fürn Metalldeckel gibts keine kommt zu 99% eh in ne Silikonhülle oder en Lederettui fuckever.

    • Denny Fischer

      11. März 2015 at 20:42

      Genau das meine ich :)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt