Folge uns

Android

Opera startet eigene Crypto-Wallet im Browser

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Bitcoin ist wieder weit von seinem legendären Höhenflug entfernt, so langsam könnten sich die zahllosen Kryptowährungen aber stabilisieren. Jetzt steigt auch Opera mit einer eigenen Wallet. Bitcoin ist sicherlich die bekannteste Währung für Kryptowährungen das „Tempo“ der Taschentuchindustrie geworden, doch auch Ethereum hat Einiges an Prominenz gewonnen. Dafür wurde Opera Crypto entwickelt, eine Wallet direkt im Browser.

Having a Crypto Wallet in the browser brings the cash experience to the world of online payments. Paying with the Crypto Wallet is like sending digital cash straight from your phone, and we’ve just made it easier. This opens up new possibilities for merchants and content creators alike.

Unterstützt die Ethereum Web3 API

Mittels eines QR-Codes könnt ihr zum Beispiel schnell Geld empfangen und verschicken, dank der automatischen Umrechnung habt ihr auch direkt einen greifbaren Wert vor Augen. Doch schließlich ist Opera ein Browser – Bezahlungen im Internet sind aus der Wallet heraus möglich, sofern der Shop das unterstützt.

We believe the web of today will be the interface to the decentralized web of tomorrow. This is why we have chosen to use our browser to bridge the gap. We think that with a built-in crypto wallet, the browser has the potential to renew and extend its important role as a tool to access information, make transactions online and manage users’ online identity in a way that gives them more control.

Die Beta für Android startet heute, leider ist sie jedoch nicht offen. Wer sich dafür interessiert, kann sich auf der offiziellen Webseite dafür registrieren. Mich persönlich überfordert das ganze Thema ein wenig, daher werde ich von Chrome jetzt vermutlich nicht extra auf Opera umsteigen – aber wie sieht es bei euch aus? [Quelle/via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.