OPPO hat mit dem Neo 7 nachgelegt und ein weiteres Android-Smartphone für das günstigere Einsteigersegmnent präsentiert. Das 5″ Smartphone hat unter der Haube einen Snapdragon 410-Prozessor, womit das Gerät klar eingeordnet werden kann. Das Gehäuse wiederum erinnert an teure Geräte, die Rückseite ist aus Glas und der Rahmen wohl aus Metall. Die weitere technische Ausstattung […]

OPPO hat mit dem Neo 7 nachgelegt und ein weiteres Android-Smartphone für das günstigere Einsteigersegmnent präsentiert. Das 5″ Smartphone hat unter der Haube einen Snapdragon 410-Prozessor, womit das Gerät klar eingeordnet werden kann. Das Gehäuse wiederum erinnert an teure Geräte, die Rückseite ist aus Glas und der Rahmen wohl aus Metall. Die weitere technische Ausstattung überrascht wenig, da finden wir die üblichen technischen Daten eines solchen Smartphones.

  • 5″ qHD TFT Display
  • 8 MP Hauptkamera, 5 MP Frontkamera
  • 1 GB RAM, 16 GB Datenspeicher + microSD-Slot
  • Dual-SIM, WLAN-n, Bluetooth 4.1, GPS, Dual-SIM
  • 142,7 x 71,7 x 7,55 mm, 141 g
  • Android 5.1 Lollipop, ColorOS 2.1

Ab 200 Dollar kommt das Gerät in den eigenen Online-Shop, Marktstart ist diese Woche in Indien gefolgt von weiteren Märkten (auch Europa). Somit liegt das Neo 7 auf einem Niveau mit dem Moto G von Motorola, ist aber etwas günstiger und macht optisch deutlich mehr her.

(via Androidiani)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.