Folge uns

Play Pass: Google startet Flatrate für Android-Spiele, Apps, In-App-Käufe und Null-Werbung im Play Store

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google Play Pass

Google hat nun offiziell den Play Pass vorgestellt, eine Flatrate für Spiele und Apps im Google Play Store. Nutzer erhalten für einen schmalen Preis je Monat eine Flatrate, die ausgewählte Apps und Spiele anbietet, Werbung in diesen Apps ausschaltet und In-App-Käufe kostenlos ermöglicht. Für Vielnutzer diverser Titel ist das vermutliche eine echt attraktive Bereicherung. Google macht es kurz: „Ihr Pass für Hunderte fantastischer Spiele und Apps, völlig frei von Werbung und In-App-Käufen. Alles zu einem günstigen monatlichen Preis.“

Pass: Kostenloser Zugriff auf populäre Apps und Spiele

4,99 Dollar ist der reguläre Preis, in den ersten zwölf Monaten werden nur 1,99 Dollar je Monat fällig. Zu den zum Start verfügbaren Titeln gehören Stardew Valley, Star Wars Kotor, Monument Valley 2, Risiko, Limbo und noch viele weitere. Gerade für In-App-Käufe in Spielen dürfte sich diese Flatrate auf jeden Fall lohnen. Wenn der Google Play Pass für euch verfügbar ist, taucht ein neuer Menüpunkt im Google Play Store direkt auf eurem Gerät auf. Gestartet wird mit 350 Titeln, leider vorerst in den USA.

Familie, offen für Entwickler

Natürlich will Google weitere Entwickler für den Play Pass begeistern, da kann also im Grunde jeder Anbieter mitmachen. Außerdem steht der Play Pass für bis zu fünf Familienmitgliedern bereit, wenn ihr Nutzer der Familienbibliothek seid. Zunächst und auch in Zukunft werden bei diesem Angebot wohl eher die Spiele dominieren, ich erwarte nur wenige „andere“ Apps für den Play Pass.

Etwas unlogisch ist in meinen Augen der Name. Eine vergleichbare Flatrate heißt bei YouTube Premium, bei Google Play allerdings Pass. All Access war es bei Google Play Music. Warum nicht etwas mehr Gleichheit bei den eigenen Angeboten?

Wer ist dabei und wird sich den Play Pass abonnieren, sobald das in Deutschland möglich ist?

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge