Samsung Galaxy S8: Lebensdauer der Akkus ist stark verbessert

Samsung und das Thema Akku wird uns noch eine Weile beschäftigen, heute mit dem Start des Galaxy S8 aber denkbar positiv. Zwar wird die Kapazität der Akkus in den neuen S8-Modellen zunächst kritisiert, doch dazu kann man letztlich erst in ein paar Wochen nach den ersten Testberichten fundierte Aussagen treffen. Samsung hingegen wirbt viel mehr mit einer verbesserten Lebensdauer der Akkus.

Auf lange Sicht plagt uns alle ein und das selbe Problem, die nutzbare Kapazität der Akkus in Smartphones* schrumpft mit der Dauer ihrer Benutzung. Nach einem Jahr kann schon ein ordentlicher Prozentsatz der eigentlichen Akkukapazität für den Gerätebesitzer nicht mehr nutzbar sein, doch an diesem Problem hat Samsung nach eigenen Angaben erfolgreich arbeiten können.

Haben die Geräte der S7-Serie bei typischer Benutzung nach einem Jahr vielleicht noch 80 % nutzbare Akkukapazität übrig, soll das Galaxy S8 nach einem Jahr typischer Benutzung noch satte 95 % übrig haben. Samsung verrät allerdings noch keine Details dazu, wie man dieses kleine Wunder vollbracht hat.

Gerade in Zeiten der immer stärker und teurer werdenden High-End-Smartphones, die allerdings immer fest verbaute Akkus besitzen, ist ein besonders langlebiger Akku natürlich umso wünschenswerter. Nicht jeder wechselt sein Smartphone alljährlich oder sogar noch schneller.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/samsung-galaxy-s8″]Alle Artikel zum Samsung Galaxy S8[/button]

[via Androidpolice]

  • h.k

    Als verkäufer würde ich das auch sagen ;) aber war das S7 wirklich so „schlecht“ nach 1 Jahr? Hat da jemand werte die er gemessen hat oder Links dahingegen?