Folge uns

Android

Samsung präsentiert Bixby 2, auch für Geräte fremder Hersteller

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bixby Header

Samsung präsentiert die zweite Version von Bixby, der persönliche Assistent soll endlich konkurrenzfähig werden. Und um das erreichen zu können, hat Samsung mehrere – mehr oder weniger – interessante Neuerungen verkündigt. In erster Linie wird Bixby auf weitere Geräte kommen und das auch außerhalb des Galaxy-Universums, also auf Geräte fremder Hersteller und auch für das Internet der Dinge. Klar, damit sind TVs gemeint, aber auch Kühlschränke und ähnliche Hardware.

Natürlich öffnet sich Samsung auch gegenüber Entwicklern immer weiter, anders käme das Ökosystem rundum Bixby nämlich nicht wirklich voran. Und Nutzer sollen davon profitieren können, dass Bixby nicht nur natürlich spricht, sondern auch Kontext besser verstehen soll, Menschen unterscheiden kann und… naja, eben all das können wird, was der Google Assistant und Co schon können oder ebenfalls bald können werden.

Bixby soll viel besser werden

Im Grunde sind die Assistenten irgendwann allesamt ähnlich, nur in ihrem Funktionsumfang gibt es aktuell noch Unterschiede. Für mich ist Alexa von Amazon derzeit die richtige Wahl, einfach weil dem Google Assistant in Deutschland diverse Funktionen fehlen und Siri sowie Bixby mangels passender Geräte keine Alternative darstellen. Vielleicht ändert sich das aber bald und ich schwenke um.

Tatsächlich stehen und fallen die Assistenten am Ende mit ihrer Verfügbarkeit und der nahtlosen Integration in unseren Alltag. Da ist noch für Samsung und Co viel Arbeit übrig, teilweise auch viel Luft nach oben in der Optimierung und Verbesserung. [via Samsung]

Kommentare

Beliebt