Chrome & Chrome OS

Das Universum hinter dem freien Chromium ist riesig. Google bietet hierzu den Chrome-Browser an und das Notebook-Betriebssystem Chrome OS.

Chrome Logo

Hinweise auf Tablets mit Chrome OS?

Chrome OS ist die leicht erweiterte Variante von Google Chrome als Betriebssystem für Note- und Netbooks. Eigentlich sollte das Betriebssystem nie auf Tablets kommen, doch mit der Unterstützung von Touchscreens (beispielsweise im Chromebook Pixel) hat man einen Schritt in diese Richtung gemacht. Zudem sollen Chrome OS und Android in Zukunft nun doch mehr Gemeinsamkeiten bekommen. […]

Google Babel: Intelligente Benachrichtigungen, Desktop-App und weitere Infos

Google Babel ist als neuer Messenger von Google längst bestätigt, jetzt aber wollen wir den Dienst nutzen und natürlich seine Funktionen kennenlernen. Dabei helfen uns wiedermal die Kollegen von Droid-Life, die erneut ihre Quellen angezapft haben. Offenbar haben sie inzwischen recht gute Kontakte zum Suchmaschinenriesen, denn der neue Name Babel wurde von ihnen enthüllt und

Samsung Series 3 Chromebook mit Quad-Core-Prozessor unterwegs?

Bisher waren die Chromebooks von Samsung, Acer und Co. meist nicht so stark motorisiert, in der Regel kam ein einfacher Dual-Core-Prozessor zum Einsatz. Immerhin wagte man sich beim Series 3 etwas, denn das aktuellste Samsung-Chromebook ist mit einem Exynos 5 ausgestattet, ein ARM-Prozessor mit zwei Cortex-A15-Kernen. Jetzt könnte bereits eine neue Version von diesem Gerät

Google Babble soll Babel heißen und für Android, iOS, Chrome usw. verfügbar sein

In diesem Jahr wird Google offenbar einen eigenen Messenger veröffentlichen, der auf den Namen Google Babel hören wird. Bisher war dieser Messenger als Babble bekannt, doch die Quellen von Droid-Life haben da andere Infos aus den Interna von Google. Wie zu erwarten war, wird es sich um einen Multiplattform-Messenger handeln. Der wird nicht nur auf

chromeandroid_251101445169_640x360

Eric Schmidt: Android und Chrome bleiben getrennt, werden aber mehr Gemeinsamkeiten bekommen

In den letzten Monaten konnte man durchaus etwas den Eindruck gewinnen, dass eventuell doch Android und Chrome irgendwann zusammenwachsen werden. Da ist der Wechsel von Sundar Pichai zu Android, der vorher bei Chrome tätig war, dann die baldige Verfügbarkeit von Google Now in Chrome und natürlich noch ein paar Gerüchte zu dieser Thematik. Doch beide

Neue Chromebooks jetzt in Deutschland erhältlich

Nachdem die ersten beiden Chromebooks von Samsung und Acer bereits in Deutschland erhältlich waren, hat man Europa danach gänzlich ignoriert. Doch jetzt hat sich Google wieder für Europa entschieden und bringt die beiden aktuellsten Chromebooks in den deutschen Handel. Die neusten Modelle von Samsung und Acer kann man ab sofort auch bei uns in Deutschland

Chrome Logo

Chrome OS soll für PCs werden, was Android für Smartphones ist

Google hat große Ambitionen auch mit Chrome OS sehr erfolgreich zu werden, mindestens so erfolgreich wie mit Android am Smartphonemarkt. Zumindest hofft man das, wie jetzt während der Morgan Stanley Media Conference bekannt wurde, wo sich Google’s CFO Patrick Pichette bereits auch zu den aktuellen Produkten von Motorola äußerte. Man sieht bei Google tatsächlich die Möglichkeit,

Neue Chrome-App für Google+ Photos auf Screenshots

Jetzt sind doch tatsächlich mal ein paar Tage vergangen an denen wir nicht über eine Entdeckung von Francois Beaufort berichteten, doch das ändert sich ab sofort wieder. Denn der Entwickler zeigt uns jetzt mit ersten Screenshots die zugleich mit dem Chromebook Pixel angekündigte neue Chrome-App für Google+ Photos. Keine Angst, uns erwartet hier nicht ein

Google leider auf den Spuren von Apple (Kommentar)

Wir müssen uns nichts vormachen, um zu sehen, dass Apple in vielen Bereichen ein Vorreiter ist, der von der Konkurrenz zwangsläufig teilweise nachgeahmt oder zumindest als Vorbild genommen wird. Das muss aber natürlich nicht schlecht sein, denn wenn Apple ein tolles Gerät auf den Markt bringt und ein paar Konkurrenten orientieren sich daran, haben wir

Chromebook Pixel vorgestellt – Kommt mit 2560 x 1700 Pixel Touchscreen, Core i5 und LTE

Während ich gerade versucht habe euch die neue Ultrapixel-Kamera des HTC One zu erklären, gibt es direkt das nächste Gerät mit besonderem Augenmerk auf die Pixel. Denn Google hat tatsächlich soeben das neue Chromebook Pixel vorgestellt, das ein 12,85 Zoll Display mit einer Auflösung von 2560 x 1700 Pixel besitzt. Und wie heute das Wall

Chrome Logo

Chrome OS basierte eigentlich auf Firefox und wurde von Google zunächst ignoriert

Manchmal sind die Storys doch ganz nett, welche hinter so einigen sehr bekannten Software- und auch Hardware-Projekten stecken. Unter anderem wissen sicherlich nicht viele Nutzer, dass etwa Mozilla bzw. der Firefox-Browser keine Chance hätte, wenn Google nicht in das Projekt Geld pumpen würde. Der Suchmaschinenriese zahlt nicht wenig Geld dafür, um in Firefox die Standardsuche

Chrome Logo

Google Chrome: Funktion für Bildschirmaufnahme entdeckt

So langsam aber sicher verliebe ich mich in Francois Beaufort, weil er alle paar Tage kommende Funktionen von Google Chrome durch den Quellcode aufdeckt. So wird es ein neues Benachrichtigungssystem geben, Google Now, eventuell einen neuen Messenger und jetzt auch noch eine Aufnahmefunktion für den Bildschirminhalt. Das hat er gestern wiedermal via Google+ bekannt gegeben.

Chromebook Pixel: Neues Chromebook mit Retina-Display entdeckt (Video)

Google hat zusammen mit Samsung das erste Tablet auf den Markt gebracht, welches mit dem aktuellen iPad bei der Display-Auflösung mithalten kann. Bei Smartphones muss man das nicht tun, da hängt Apple bekannterweise hinterher, während die Jungs aus Cupertino aber bei Notebooks wiederum mit den bekannten Retina-Displays eine hervorragende Auflösung für Arbeitstiere anbietet. Doch auch

Chrome Logo

In Google Chrome wird man bald horizontal durch besuchte Webseite scrollen können

Wenn ich euch etwas sagen kann, dann, dass Google Chrome in Zukunft bald einige Neuerungen bekommen wird, die uns sehr erfreuen werden. Wir hatten euch bereits berichtet, dass Entwickler Francois Beaufort vor einiger Zeit im Quellcode von Chromium entdeckt hat, dass Google Now in den Browser demnächst integriert wird, kurz darauf ist er zudem auch

HP Pavilion 14: Neues Chromebook vorgestellt

Vor einer Weile hatte man bei Google gemeint, dass die Chromebooks noch ganz am Anfang stehen. Angesichtes der wohl eher schlechten Verkäufe wären alle anderen Aussagen auch eher der Wahrheit entsprechend gewesen. Aber wie dem auch sei, wir wollen das Google mal glauben, denn sie geben auch Anlass dazu, da man langsam mehr Teilnehmer mit

Lenovo ThinkPad X131e: Neue Chromebook offiziell vorgestellt

Die Chromebooks von Google waren bisher sicherlich keine unvergleichbare Erfolgsgeschichte, doch das liegt auch daran, weil diese Story gerade erst angefangen hat. Das hat man vor einiger Zeit in einem Interview bekannt gegeben und meinte, dass man auch hier eine Art Nexus-Serie etablieren möchte, doch seither gab es nicht wirklich Neues zu den Netbooks mit

Samsung Chromebox zeigt sich in einem neuen Design

In den USA gibt es wie so oft auch bei Chrome OS einfach mehr Geräte als hierzulande. Unter anderem bietet Samsung in den USA auch die sogenannte Chromebox an, ein Mini-PC mit Chrome OS von Google. Diese Chromebox scheint jetzt eine Auffrischung zu bekommen, denn man änderte nun das Design des Gerätes. Von einem eckigen

Chrome Logo

Chrome für Android: Nächstes Update kommt Ende des Jahres, ab 2013 selbe Versionierung wie die Desktop-Version

Zwar gibt es Google Chrome für Android nun seit einiger Zeit, allerdings gibt es noch Unterschiede zur Desktop-Version, was unter anderem auch an der Versionsnummer zu erkennen ist. Generell merkt man, dass die Entwicklung der Desktop-Version wesentlich schneller voranschreitet, die mobile Variante des beliebtesten Browser eher noch hinterherhinkt. Doch das wird sich bald ändern, wie