Qualcomm hat in diesem Jahr zwar viel Kritik einstecken müssen, die meisten Hersteller sind dem für die Snapdragon-Serie bekannten Prozessorhersteller dennoch treu geblieben. Viele Alternativen gibt es derzeit auch nicht, Texas Instruments ist komplett raus, Nvidia ist auch vom Smartphonemarkt weg und Intel scheint sich noch nicht so richtig etablieren zu können. Nach dem misslungen […]

Qualcomm hat in diesem Jahr zwar viel Kritik einstecken müssen, die meisten Hersteller sind dem für die Snapdragon-Serie bekannten Prozessorhersteller dennoch treu geblieben. Viele Alternativen gibt es derzeit auch nicht, Texas Instruments ist komplett raus, Nvidia ist auch vom Smartphonemarkt weg und Intel scheint sich noch nicht so richtig etablieren zu können. Nach dem misslungen Snapdragon 810-Prozessor, der im Grunde genommen ein einziges großes Desaster war, soll mit dem neuen Snapdragon 820 alles wieder besser werden.

Weniger Hitzeentwicklung, mehr und vor allem durchgängig verfügbare Leistung und selbstverständlich eine Senkung des Energieverbrauchs. Laut Qualcomm-Präsident Frank Meng gibt auch schon zahlreiche Smartphones mit der neuen Plattform in Planung, bereits über 30 verschiedene Smartphones werden aktuell von den zahlreichen Herstellern geplant und entwickelt.

Im Oktober sollen die ersten Samples des neuen Prozessors an die Hersteller rausgehen, sodass im kommenden Frühjahr vielleicht die ersten fertigen Geräte präsentiert werden. Interessant wird natürlich werden, ob Qualcomm den Großkunden Samsung vollständig wiedergewinnen kann.

(via WeiboPhoneArena)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.