Folge uns

Marktgeschehen

Xiaomi kündigt sich für Frankreich und Italien an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi erweitert seine Offensive in Europa, weitere große Märkte kommen in den nächsten Wochen hinzu. Wir hatten ja bereits über den Start von Xiaomi in Großbritannien und Österreich berichtet, auch in Italien und Frankreich will der Hersteller seine Geräte demnächst offiziell verkaufen. Inoffiziell sind die Geräte der chinesischen Marke ja auch längst bei uns im Handel gelandet, zum Beispiel auf Amazon und dort bereits auch mit Prime-Versand.

Nachdem Xiaomi im letzten Jahr den offiziellen Startschuss für Europa in Spanien abfeuerte, kommen dieses Jahr noch einige Nachbarländer hinzu. Ab dem 22. Mai wird Xiaomi seine Android-Smartphones auch in Frankreich verkaufen und ab dem 24. Mai geht das Angebot in Italien an den Start.

Nun zieht sich die Schlaufe immer enger zu, ein ganz offizieller Marktstart in Deutschland sollte eigentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aber auch allein durch die Präsenz in Frankreich, Spanien und Italien dürfte der Import der Geräte inzwischen einfach und günstig sein – vielleicht beim nächsten Sommerurlaub?

Xiaomi Redmi 5 Plus im Test: Das kann die billige China-Mittelklasse

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt