Folge uns

Android

Xiaomi Redmi 3 Pro mit mehr Speicher und Fingerabdrucksensor vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Redmi 3 Pro

Xiaomi hat erst im Januar das attraktive Redmi 3 vorgestellt und liefert nun mit dem Redmi 3 Pro ein leicht verbessertes Modell des Android-Smartphones. Schon das Redmi 3 war ein durchweg attraktives Smartphone, denn es vereinte einen riesigen Akku mit gutem Design und guter technischer Ausstattung. Das wird sich beim Pro-Modell nicht ändern, das aber einfach noch etwas höheren Ansprüchen genügen soll. Wir verraten euch, was es mehr gibt.

Wie schon in der Überschrift verraten wurde, bietet das Redmi 3 Pro mit 32 GB Datenspeicher und 3 GB RAM Arbeitsspeicher ein insgesamt besseres Speicherpaket an. Der Prozessor hingegen bleibt ein Snapdragon 616, der Akku bleibt bei 4100 mAh und das 5″ Display wird auch im Redmi 3 Pro mit 720p auflösen.

Ein weiteres Highlight finden wir an der Rückseite, da man das Redmi 3 Pro optional auch mit dem eigenen Fingerabdruck entsperren können wird. Ein solcher Sensor gehört ja inzwischen einfach dazu, zumindest bei chinesischen Smartphones.

Doch auch für das Redmi 3 Pro gilt, dass man das Gerät bei Interesse über GearBest oder einen anderen Shop importiert kaufen muss. 125 Euro kostet das Teil umgerechnet nur, mit einem für uns etwas höheren Preis ist aber zu rechnen.

(via FoneArena)

Kommentare

Beliebt