congstar wie ich will  200x100

Google hat jetzt für Android interessante Neuigkeiten bekannt gegeben, denn Vulkan soll als neue Grafik-Engine in Zukunft unterstützt werden. Vulkan ist mehr oder weniger ein Nachfolger von OpenGL, kommt sogar aus demselben Haus und ist zudem auch offen. Die Fortschritte sind allerdings größer, denn Entwickler bekommen deutlich mehr Zugriff auf die Hardware und können so Grafikeinheiten besser ansteuern und die CPU entlasten. Für den Nutzer bedeutet das unterm Strich: mehr Performance.

2015-08-11 13_40_04

Des Weiteren gibt einen geringeren Treiber-Overhead, die direkte Ansteuerung der Hardware ist möglich. Auch das spart Ressourcen und Arbeit.

Vulkan wird derzeit noch entwickelt und Android wird in Zukunft beide Engines unterstützen, sodass die Entwickler der Apps entscheiden können, welche für ihre eigenen Entwicklungen besser geeignet ist. Denn Vulkan bietet mehr Möglichkeiten, ist deshalb aber auch komplizierter und umfangreicher.

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.