Folge uns

Android

Android 9 P: Google veröffentlicht letzte Testversion

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android P Easter Egg Header

Vor dem Release von Android 9 veröffentlicht Google noch eine vierte und damit letzte Beta-Version. Die neuste und letzte Testversion ist ein sogenannter Release Candidate, in vier Wochen kommt das neue Android. Aber wie immer dann erst auf die Google-Smartphones der Pixel-Serie, für diese gibt es natürlich auch wieder die neue Beta. In den nächsten Tagen werden auch Nokia, Essential, OnePlus und Co nachziehen. Besagte Hersteller sind seit Beginn an dabei.

Finale Version kommt Ende August

Google plant aufgrund der bisherigen Termine die Veröffentlichung des finalen Android 9 sicherlich wieder für Ende August. Ich erwarte das finale System-Update dann auch zeitnah für erste Geräte der Beta-OEMs, die Nutzer aktueller Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Huawei und anderen Herstellern müssen sich wieder länger gedulden.

Besitzer der Pixel-Geräte bekommen bei aktiver Teilnahme der laufenden Beta wieder in diesen Tagen ein OTA-Update (drahtlos, automatisch) auf ihr Gerät. Oder ziehen sich die ZIP-Datei manuell vom Google-Server. Nutzer des Nokia 7 Plus, OnePlus 6 und Co müssen sich noch etwas gedulden.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Lodl

    25. Juli 2018 at 22:12

    Beim Essential PH-1 ist es heute auch schon angekommen. Die Truppe um Andy Rubin macht da eine fantastischen Job!

  2. Matze

    26. Juli 2018 at 09:16

    Sollte das Update bei Treble Smartphones wie dem Galaxy S9 oder Huawei P20 nicht blazing fast verfügbar sein? Das war ja mal der Sinn und Zweck von Treble, oder?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Juli 2018 at 09:21

      Würde mich wundern, wobei Samsung immerhin mit Google zusammenarbeit und während der Android-Entwicklung bereits ihre Bestandteile für die eigenen SoCs in P integriert. Huawei ist da nicht dabei, nur Samsung, Qualcomm und MediaTek.

      Natürlich ist das Sinn und Zweck gewesen, Hersteller müssen halt trotzdem mitmachen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.