Folge uns

Android

ASUS: Das neue Zenfone 6 lässt sich in zwei Richtungen „sliden“

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Smartphone Frau Header

ASUS plant gerade den Marktstart des neuen Zenfone 6, das an wirklich spannende Geräte der Vorjahre anknüpfen muss. Um nicht nur das zu wiederholen, was es etwa mit dem Zenfone 5z gegeben hat, bringt die neue Generation eine spannende Neuerung mit. Man macht das Flaggschiff-Smartphone zum Slider, was erst mal keine sonderlich kreative Idee ist, doch das neue Zenfone kann in beide Richtungen geschoben werden.

Schiebt man das Display nach unten, zeigen sich die Frontkameras. Schiebt man das Display nach oben, wird auch etwas sichtbar, was allerdings auf den ersten Blick nicht so einfach zu identifizieren ist.

Im Video sieht das für mich nach zusätzlichen Tasten aus, zum Beispiel zur Benutzung der Dual-Kamera. Man würde somit mehr Platz auf dem Display für den Sucher schaffen, da die Tasten der Kamera-App woanders zu finden sind. Aussehen könnte das dann in etwa wie folgt:

Spannend? Jedenfalls kreativ. ASUS nimmt sich da nichts, die Taiwaner probieren jedes Jahr mit der Konkurrenz mitzuhalten und dafür kommt schon mal die ein oder andere verrückte Idee ans Tageslicht. Gezeigt wird die Zenfone 6-Generation nächste Woche.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    23_uhr_59

    10. Mai 2019 at 17:02

    Aber auch nicht ganz neu, gab es beim Nokia N96 schon. Unten Tastatur und oben Musik-Steuerung. Übrigens auch mein absoluter Favorit unter den Tastenhandys.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Brandneu

Featured

Beliebt