Folge uns

Chrome OS

Chrome OS: Offline-Support für Drive-Ordner, 2. Video der virtuellen Desktops

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chromebook 2019 Header

Chrome OS wird in Kürze weitere spannenden Neuerungen erhalten, darunter die virtuellen Desktops. Über diesen Punkt hatten wir bereits vor ein paar Tagen berichtet, jetzt ist ein weiteres Video aufgetaucht. Wir sehen eine etwas bessere Demo der virtuellen Arbeitsplätze. Google wird dem Chrome OS also ein weiteres Feature spendieren, das es bislang nur in den schon seit Jahrzehnten marktführenden Desktop-Betriebssystemen gegeben hatte.

Noch ist kein Tag bekannt, ab wann die virtuellen Arbeitsplätze für alle Chrome OS-Nutzer verfügbar sind. Klar ist jetzt aber, dass deren maximal vier pro Benutzerkonto möglich sind. (via)

Google Drive: Ordner offline verfügbar machen

Des Weiteren ist bald verfügbar, dass wir ganze Ordner von Google Drive auf unserem Chrome OS-Gerät offline zur Verfügung stellen können. Derzeit ist das nur mit einzelnen Dateien möglich. Verfügbar ist die Neuerung bereits in Chrome OS 73 Beta, der Release in der finalen Version wird daher nicht mehr lang dauern. (via XDA)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge