Samsung wird das Galaxy S8 zum optionalen PC machen, dafür wird der südkoreanische Hersteller demnächst mit DeX eine gesonderte Dockingstation anbieten. Dieses Gerät ist schon seit einiger Zeit bekannt, nun können die Kollegen von WinFuture nicht nur ein weiteres Bild liefern, sondern auch noch ein paar weitere Details. Getauft ist die Funktionalität auf „Samsung Galaxy Desktop“, dafür hat das Dock mehr Hardware als vielleicht erwartet.

Unter anderem ist DeX zusammenklappbar, damit die Dockingstation locker in einer Tasche verschwindet. Anschlüsse bietet das Gerät, neben dem Dock-Anschluss für das Galaxy S8, auch noch in Form von Ethernet, zwei USB 2.0-Anschlüssen, HDMI mit bis zu 4K bei 30 fps, einen Stromanschluss und einen integrierten Lüfter für die Kühlung.

Ganz offensichtlich wird das Galaxy S8 ordentlich Kraft bieten können und dabei auch Hitze entwickeln, wenn sogar Displays mit 4K unterstützt werden. An diese kann das Dock übrigens direkt angeschlossen und mit Strom versorgt werden, wofür es unter anderem den Power Delivery via USB Type C gibt.

Ich bin mal richtig gespannt darauf, wie Samsung die Software umsetzen wird. Dank Android 7 Nougat gibt es ja bereits eine gute Basis, obwohl zum Beispiel ein Chrome-Browser für Android noch stark von der Desktop-Version abweicht. Wer sich für DeX entscheidet, wird knapp 150 Euro berappen müssen.

Alle Artikel zum Samsung Galaxy S8