Folge uns

Android

Erstes Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Bildschirm bei TENAA zertifiziert

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Der Fingerabdrucksensor im Display gehört zu den viel diskutierten Themen der CES. Ganz vorne mit dabei spielt der chinesische Hersteller und BBK-Tochter Vivo, der das X20 Plus UD jetzt bei der Zertifizierungsbehörde TENAA abgesegnet bekommen hat. Einem Marktstart im Heimatland steht damit nichts mehr im Wege. Der Fingerabdrucksensor befindet sich am unteren Ende des Displays, das einen Großteil der Front einnimmt.

Die technischen Daten des X20 Plus UD sind auf mittlerem Niveau. Der Bildschirm mit einer Diagonalen von 6,43 Zoll löst mit 2160 x 1080 Pixeln auf, was dem En-Vogue-Seitenverhältnis 18:9 entspricht. Für Power sorgen der recht neue und potente Qualcomm Snapdragon 660 sowie 4 GB RAM. Der Speicher bietet für 64 GB Platz und kann per microSD erweitert werden, dann fällt jedoch auch einer der SIM-Slots weg.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 12 und 5 MP verbaut, die Front hat ebenfalls 12 MP. Der Akku liefert mit 3.905 mAh eine ganze Menge Stoff. Noch diesen Monat soll es in China an den Start gehen, jedoch auch einiges kosten. Der Preis liegt bei umgerechnet etwa 470 Euro. Auch auf dem bevorstehenden MWC in Barcelona sollten wir das X20 Plus UD zu Gesicht bekommen. [via fonearena]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Zickenbändiger

    17. Januar 2018 at 09:49

    Super. Für mich ist der Fingerabdrucksensor ja immer noch am
    besten auf der Vorderseite aufgehoben. Hoffentlich geht der Trend zu den
    Sensoren auf der Geräterückseite dann zurück. Oder vielleicht kommt ja ein
    schlauer Hersteller darauf, vorne und hinten einen zu verbauen, dann kann der
    User den nehmen, der für seine Bedürfnisse am besten ist :-)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      17. Januar 2018 at 09:53

      Dualkamera, Dualfingerprint, Dualdisplay… :P

    • Zickenbändiger

      17. Januar 2018 at 09:58

      Dual-Sim, der Trend geht eindeutig in diese Richtung ;-)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      17. Januar 2018 at 11:00

      ganz vergessen, die doppelte SIM dafür natürlich auch nicht fehlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.