Folge uns

Android

Facebook: Android-App bekommt integrierten Browser

Veröffentlicht

am

Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.48.02

Die meisten RSS-Reader oder auch viele Twitter-Apps bieten ihn schon, einen in die App integrierten Browser. Jetzt wird auch Facebook nachziehen, denn mit der aktuellsten Beta scheinen sich Links aus dem News Feed bei einigen Nutzern jetzt direkt im Browser innerhalb der App zu öffnen.

Das hat natürlich den Vorteil, dass nicht eine weitere App beim Klick auf einen Link geöffnet werden muss, des Weiteren kann man interessante Inhalte dann so deutlich schneller direkt in einem eigenen Status erneut teilen. Alternativ bleibt dann noch das Kopieren des Links, die Webseite in der neuen „Später lesen“-Funktion abzulegen oder doch in einem externen Browser zu öffnen.

Der In-App-Browser kann wohl auf Wunsch auch deaktiviert werden, was so nicht unbedingt zu erwarten war. Zwar bin ich selbst derzeit mit der aktuellsten Beta der Facebook-App unterwegs, der In-App-Browser macht sich aber noch nicht bemerkbar. Mehr Infos zur Beta gibt es hier.

(via Androidcentral)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. G//

    20. August 2014 at 12:55

    Mein Browser hat integriertes Facebook… scheiß auf diese schlechte & ruckelige Facebookapp!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt