Folge uns

Android

Google Assistant: Das ist neu für Smartphones und Smart Displays

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Google hat für den Assistant einige Neuerungen parat, neue Funktion hat Google für Android-Smartphones und auch Smart Displays vorgestellt. Wobei die Smart Displays langsam überhaupt mal bei uns verfügbar sein müssten, damit wir die Neuerungen nutzen könnten. Smart Displays können jetzt Multi-Room-Audio nutzen, die angekündigten Live-Alben sind neu, die Home-App ist neu, es gibt Zugriff auf die Nesto Hello Türklingel und man kann deutlich mehr smarte Multimedia-Geräte steuern (TVs, Lautsprecher, etc.).

Neuerungen für Smartphones

Für Smartphones hat Google auch diverse Neuerungen parat. Die wohl erfreulichste neue Funktion betrifft erst mal nur das Pixel 3, das nun auch bei gesperrtem Sperrbildschirm eure Assistant-Sprachbefehle beantwortet. Über Screen Calls (automatische Rufannahme) hatten wir schon berichtet, des Weiteren werden erste US-Nutzer über Duplex automatisch Restaurants buchen lassen können.

Eine bereits länger verfügbare Neuerung gibt es ab sofort sogar für alle, denn die visuelle Darstellung im Google Assistant wurde zuletzt deutlich überarbeitet. Es gibt per Wischgeste einen Schnellzugriff auf das Wetter, Termine, Empfehlungen und weitere personalisierte Infos.

Google Assistant Update Juli 2018

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt