Die rundum erneuerte MIUI 12 kommt langsam auf weiteren Xiaomi-Smartphones an und auch die deutschen Kunden der letztjährigen Geräte können sich freuen.

Xiaomi liefert weltweit die neue MIUI 12 aus, die nun auch auf Geräten in Europa zum Einsatz kommt. Nicht jedes Update ist für uns interessant, die neue Software für die Mi 9T-Serie ist es hingegen schon. Denn das aus China bekannte Redmi K20 wurde als Mi 9T hier bei uns verkauft, es war eigentlich eines der ersten offiziell in Deutschland angebotenen Android-Smartphones von Xiaomi. Neben dem einfachen Mi 9T soll auch das Mi 9T Pro von der Auslieferung der neuen Software profitieren.

Xiaomi Mi 9T getestet: Es ist verdammt schnell

Xiaomi beliefert die ersten Smartphones mit MIUI 12

Für den schnelleren Empfang der neuen Software könnte helfen, wenn ihr in den Update-Einstellungen den Schalter für „Updates eher erhalten“ umlegt. Denn normalerweise kommt so ein großes Systemupdate in einzelnen Wellen und nicht sofort bei allen Nutzern an. Fast zeitgleich hatte in den letzten Tagen die Auslieferung für das Mi 9 ohne T begonnen.

Was alles neu mit dem Update ist, könnt ihr im Changelog bei Empfang des Updates nachlesen, euch hier in unserem Artikel reinziehen oder mit dem folgenden Highlight-Video.

MIUI 12 ist da: Die Neuerungen und Xiaomi nennt Zeitplan für deutsche Nutzer

Phonearena

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.