OnePlus hat auch beim Basismodell am Preis geschraubt, der Einstieg in die neue Generation der OnePlus-Smartphones ist erst ab 699 Euro möglich.

Ich hatte im Vorjahr geschrieben, dass das damals neue OnePlus 7 ein Preisknüller war. Startschuss fiel schon bei 559 Euro, dafür gab es zum großen Teil aktuelle Highend-Hardware. Ein Jahr später ist eigentlich nicht viel anders, das Basismodell der neuen 8er Serie hat wieder sehr starke Hardware zu bieten. Nur beim Preis, da hat OnePlus deutlich draufgelegt. Erst ab 699 Euro geht die 8er Serie los, dafür gibt es das neue OnePlus 8 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher.

Irgendwo zwischen Flaggschiff und Highend: Geht das überhaupt?

140 Euro mehr, nach nicht mal einem Jahr. Muss man abwägen, ob die dafür gebotene Hardware diesen Wert widerspiegelt. Nachfolgend mehr Details zur Ausstattung, wie auch ein Bild der Rückseite der Variante in „Interstellar Glow“. 100 Euro mehr kosten übrigens 12 GB RAM und 256 GB Speicher.

  • 6,55 Zoll OLED Display, FHD+, 90 Hz, Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 865, 8/12 GB RAM LPDDR4
  • 128/256 GB Speicher (UFS 3.0)
  • 48 MP Kamera (OIS, F1.75) + Ultra-Weitwinkel, Makro
    16 MP Kamera
  • 4300 mAh Akku, 30 W Schnellladen per Kabel, USB-C 3.1
  • 160,2 x 72,9 x 8,0 mm, 180 g
  • Alert-Slider, Dual-Lautsprecher, haptische Vibration
  • Wifi 6, Bluetooth 5.1, 5G, NFC, Dualband-GPS, Dual-SIM
  • Android-Betriebssystem mit Google-Apps

Es wurde natürlich auch ein OnePlus 8 Pro vorgestellt, mehr dazu hinter diesem Link.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.