Folge uns

Android

Outdoor-Smartphones entwickeln sich zum Trend

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Land Rover Explore Bundle Header

Gibt es im Smartphone-Markt einen neuen Trend? In den letzten Monaten gab es immer mehr Outdoor-Smartphones unterschiedlichster Marken, die Geräte werden mehr und mehr gekauft. Bis vor wenigen Jahren waren Outdoor-Smartphones noch rar gesät und meist auch einfach nicht gut ausgestattet. Aber der Markt hat sich verändert, für kleines Geld gibt es heute richtig gute Android-Smartphones und das scheint auch dem Markt der „robusten Geräte“ zu befeuern.

In Westeuropa sollen 4,4 Millionen Outdoor-Smartphones in diesem Jahr gekauft werden, das lässt den Markt um ein Viertel im Jahresvergleich wachsen. Normale Smartphones werden derweil weniger gekauft, der Markt ist in unseren Regionen gesättigt und jeder potenzielle Nuter ausgestattet. Im Grunde geht es heute nur noch darum, welches Gerät dein nächstes Smartphone ist und nicht dein erstes.

Outdoor-Smartphones bieten noch Vielfalt

Outdoor-Smartphones haben nicht nur eine enorme Robustheit als Vorteil, sondern oft auch einen martialischen sowie wiedererkennbaren Look. Neue Marken steigen ein, Outdoor-Smartphones gibt es heute zum Beispiel von Cat und Land Rover. Samsung und Co haben wenig zu melden. Analysten versprechen ein weiterhin deutliches Wachstum der Nische für die kommenden Jahre.

Diverse Billigmarken sind auch am Start, uleFone hat jetzt das Armor 5 präsentiert. Es bringt mit der Display-Notch sogar einen aktuellen Trend mit, bietet einen brutal großen 5000 Milliamperestunden Akku und hat nicht nur Einsteiger-Hardware an Bord. Geräte der bereits angesprochenen Marken haben aber auch besondere Features an Bord, wie zum Beispiel leistungsfähigeres GPS. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.