Folge uns

News

Samsung: Jedes Jahr das Gerücht, die Klinke würde verschwinden

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Note9 Klinkenanschluss Header

Samsung soll im kommenden Jahr auf den Klinkenanschluss verzichten, dieses Gerücht taucht auch in diesem Jahr erneut auf. Eigentlich muss man es nur solange wiederholen, bis es dann vielleicht irgendwann wahr wird. Jedenfalls ist die Chance groß, andere Hersteller verzichten auf den klassischen Anschluss längst, bieten stattdessen drahtlose Kopfhörer an oder USB-C-Adapter. Geht Samsung diesen Schritt nun auch bald? Sieht eigentlich nicht danach aus.

Zwar gibt es entsprechende Gerüchte aus Asien, das neuste Smartphone widerlegt diese Idee aber. Samsung will gerade in der A-Serie neue Dinge ausprobieren, im neuen Galaxy A9 gibt es sogar eine Quad-Kamera. Was es dort aber auch gibt, ist ein 3,5 Millimeter Klinkenanschluss. Wenn Samsung etwas probieren wollen würde, wäre das doch jetzt der richtige Zeitpunkt und das richtige Gerät. Oder etwa nicht?

Es besteht jedenfalls die Chance, dass Samsung an der „Klinke“ weiterhin festhält. Andere Hersteller rationalisieren sie weg, manchmal auch aus guten Gründen. Bis zum neuen Galaxy S10 ist es noch etwas hin, wir warten sehr gespannt auf die zahlreichen Neuerungen und nostalgischen Funktionen.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Elias

    13. Oktober 2018 at 21:37

    Wieso wird generell auf einen Klinkenanschluss verzichtet? Was ist wenn ich mein Smartphone aufladen möchte aber auch gleichzeitig Musik hören will? Muss ich mir extra einen Adapter zulegen oder mir Bluetooth-Headset kaufen, damit ich diese Funktion beibehalten kann? Ich wechsle zu keinem Smartphone, was keinen Klinkenanschluss besitzt. In meinen Augen ist es doch nur bescheuert

    • Denny Fischer

      14. Oktober 2018 at 12:35

      Ziel ist es durchaus Bluetooth-Headsets zu verkaufen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt