Schlagwort: Umfrage

Spracheingabe wird vorrangig in privater Umgebung genutzt

Sie erkennen unsere Stimmen sehr gut und liefern sofort passende Antworten, doch die Spracheingabe der bekannten Dienste wie Google Now und Siri wird fast ausschließlich in privaten Umgebungen genutzt. Zwar telefonieren wir gern überall, doch die Nutzung der Spracheingabe an einem Smartphone scheint nicht sonderlich gern in der Öffentlichkeit genutzt zu werden. Eine Umfrage bietet uns sogar

Huawei hört zu: Was haltet ihr von vorinstallierten Apps?

Für den einen Nutzern die Hölle, für andere Nutzer sind sie durchaus praktisch. Wir sprechen selbstverständlich von vorinstallierten Apps auf Android-Geräten. Manch ein Hersteller treibt es da auf die Spitze, einige Hersteller installieren nur die vorgeschriebenen Google-Apps und ein paar wenige zusätzliche populäre Apps. Ich selbst störe mich nicht daran, wenn Facebook und Twitter schon

Der neue Android-Kalender ist mies? Sag es jetzt Google

Ganz offensichtlich ist Google aufgefallen, dass der neue Kalender für Android in der breiten Masse eher weniger gut ankommt. Das liegt am Design, welches zwar schön aussieht, allerdings für deutlich weniger Übersicht sorgt. Zudem fehlt auf Smartphones die klassische Monatsansicht, was ebenso vielen Nutzern aufstößt. Google bzw. die Entwickler hinter dem Kalender wollen aber offensichtlich

Google+ jetzt mit Umfragen

Ab heute kann man bei Google+ neue Beiträge schalten, die Umfragen integriert haben. Diese Funktion wird man sich sicherlich bei Facebook abgeschaut haben, zudem wurde erst vor wenigen Wochen ein Online-Dienst für Umfragen übernommen. Umfragen können mit maximal fünf Auswahlmöglichkeiten versehen werden und mit einem Foto optisch aufgepeppt. Die neue Funktion sollte in den kommenden

Umfrage: Spracheingabe von Smartphones wird relativ häufig genutzt

Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage nutzt ein recht hoher Anteil der Befragten die Sprachsteuerung der eigenen Smartphones. Über 47% der Befragten konnten bestätigen, dass sie die integrierte Sprachsteuerung des eigenen Smartphones immer wieder nutzen, 51% nutzen diese nicht. Die restlichen 2% haben wohl die Frage nicht verstanden. Am häufigsten werden über die Spracheingabe Anrufe ausgeführt, was natürlich

Deutschland hat Angst vor Google (Umfrage)

Mit steigender Marktmacht steigt auch die Skepsis gegenüber Google. Vor allem in Deutschland ist Google besonders präsent, der Suchmaschine fehlt eigentlich nicht mehr viel zum Marktanteil von 100%. Das wird so wahrscheinlich nicht passieren, doch über 90% reichen auch aus. Nach einer aktuellen Umfrage scheint die Marktmacht von Google auch beängstigend zu sein. Eine Umfrage von

In einer Stunde wechseln wir 21 Mal unsere Gadgets

Heutzutage muss man kein Tech-Journalist sein, um zig verschiedene elektronische Gadgets zu besitzen, die im täglichen Einsatz sind. Eine interessante Studie aus Großbritannien hat jetzt durch Messungen festgestellt, wie oft wir durchschnittlich in einer Stunde unsere Gadgets wechseln, also beispielsweise vom Smartphone zum Notebook und wieder zurück. Ein einziges Gerät genügt schon längst nicht mehr.

Online-Werbung bekommt kaum Vertrauen

Werbung ist für viele Betreiber sehr wichtig, denn so können Dienste, Webseiten, TV-Sender, etc. finanziert werden. Doch vor allem online ist Werbung nicht nur nicht beliebt, sondern erhält von den Nutzern kaum Vertrauen. Klassische Werbung hingegen, die nicht klickbar ist, wird laut Umfragen weit positiver aufgenommen. Doch warum ist Online-Werbung so unbeliebt? Ganz einfach würde

Autofahrer in Deutschland: Smartphone-Integration wichtiger als Motorleistung

Der Branchenverband Bitkom hatte mal wieder ein paar Umfragen durchgeführt, diesmal zur Integration von Informationstechnik in Autos und auch zur zukünftigen Nutzung von selbstfahrenden Autos. Prinzipiell sind die Deutschen gegenüber der kommenden Zukunft von Autos doch recht aufgeschlossen, auch im höheren Alter. Selbstverständlich können wir kaum jetzt schon sagen, ob wir selbstfahrende Autos für gut