Fuchsia

Garmin Smartwatch Header 1500px

Google meldet neues Betriebssystem an

Durch die öffentlich zugänglichen Daten der amerikanischen FCC wurde ein neuer Name entdeckt. Google hat sich dort Pigweed registriert, ein Markenname für eine „Computer Operating Software“. Es ist also ein Betriebssystem. Oder ein Teil davon. Weil der Name nun bekannt ist, konnten die Kollegen auch bisherige Quellcodes danach durchsuchen. Sie sind fündig geworden, unter anderem

Google startet Entwickler-Webseite für Fuchsia

Google macht Fuchsia noch ein wenig offizieller und startet eine an Entwickler gerichtete Webseite. Bislang arbeitete Google an Fuchsia mehr oder weniger bedeckt im Hintergrund, das Projekt ist ein offenes Geheimnis und wird von Google so bislang auch kommuniziert. Über diese Webseite, die es in einem ähnlichen Format wohl schon gegeben hatte, erfahren wir allerdings

Fuchsia Pixelbook

Google: „Fuchsia ist für uns der Stand der Dinge“

Fuchsia, Googles neues Betriebssystem soll Android und Chrome OS ersetzen. Oder ist das vielleicht doch nicht so? Bislang ist nicht viel bekannt, es gibt nur viele Gerüchte und Vermutungen. Fuchsia ist ein komplett neues Betriebssystem, doch was hat Google damit langfristig geplant? Ein paar Worte dazu hat nun Hiroshi Lockheimer gesagt, der Senior Vice President

Fuchsia Pixelbook

Googles neues Fuchsia erhält Support für Node.js

Fuchsia wird weiterhin entwickelt und dafür stellt Google sogar weitere Leute ein. Diesmal wird eine Stelle in München besitzt, Google sucht einen Entwickler für Node.js. Das auf Javascript basierende System wird in Fuchsia integriert, das verrät im Grunde die Stellenausschreibung. Aktuell ist nur noch klar, was genau Google damit vorhat und welche Auswirkungen das auf

Fuchsia Pixelbook

Google bereitet Fuchsia für den Marktstart vor

14 Jahre war er für Apple tätig, jetzt wechselt ein hochrangiger Manager zu Google. Dort soll Bill Stevenson das Fuchsia-Projekt vorantreiben, sogar für den Marktstart vorbereiten. Seine kurze Mitteilung auf Linkedin ist interessant, nicht nur für Geschäftspartner und Freunde. Stevenson fängt demnächst bei Google an, er wird sich dort um den Marktstart des Fuchsia-Betriebssystems kümmern. I’m

Fuchsia: Erstes Gerät entdeckt, frühe Software landet auf Pixel 3 XL

Google arbeitet weiter am Fuchsia-Betriebssystem, die neue Software wird demnächst zu Testzwecken auf dem Google Pixel 3 XL landen. Zunächst soll der Kernel auf dem Smartphone laufen und eine Konsole, das Projekt ist also noch weit von einem fertigen Produkt entfernt. Man kann noch gar nichts damit anfangen, doch das Projekt schreitet Schritt für Schritt voran.

Fuchsia Screenshot

Fuchsia wird Android-Apps ausführen können – das kommt nicht überraschend

Eine weitere Funktion von Fuchsia kann als bestätigt abgehakt werden, das neue Google-Betriebssystem wird die Android Runtime (ART) unterstützen. Im Grunde bedeutet das nur, dass Android-Apps unter Fuchsia benutzt werden können. Ähnlich wie unter Chrome OS. Ist das zugleich ein weiteres Anzeichen dafür, dass Fuchsia irgendwann Android ersetzen könnte? Gemunkelt wird das schon länger, Google äußert

Android Smartphones Header Re Upload 2018

Fuchsia SDK landet in Androids Quellcode-Projekt

Google stellt den Quellcode von Android offen im Internet zur Verfügung, jetzt wird demnächst das neue Fuchsia-Betriebssystem integriert. Zumindest das Verzeichnis ist schon da, für ein Device „Google/Fuchsia“ und auch das „fuchsia-sdk“ ist im Stammverzeichnis zu finden. Kommt das neue Projekt also voran? Weiterhin wird Fuchsia als potenzieller Nachfolger von Android gehandelt, allerdings wurde das von

Huawei: Das neue P Smart (2019); erster Fuchsia-Test

Es gibt mal wieder Neuigkeiten aus dem Hause Huawei, denn unter anderem gibt es neue Bilder vom kommenden P smart (2019). Aber das war noch nicht alles, Google testet das neue Fuchsia-Betriebssystem auf Huawei-Smartphones. Letzteres lässt sich schnell abhandeln, denn viele Details sind nicht bekannt. 9to5Google konnte aber herausfinden, dass Google den potenziellen Android-Nachfolger derzeit auf

Google Schriftzug Logo Header

Fuchsia: Google äußert sich zum angeblichen Zeitplan

Es gab in dieser Woche mal wieder detaillierte Berichte über Fuchsia, das Betriebssystem soll in Zukunft Android und vielleicht noch mehr ersetzen. Fuchsia ist komplett neu, der langfristige Austausch von Android eine gewagte aber wohl geplante Sache. Google will das innerhalb der kommenden fünf Jahre umsetzen, das zumindest behaupten Insider. Google hat überraschenderweise auf diese Berichte

Fuchsia Pixelbook

Fuchsia gilt weiter als die Zukunft des Android-Betriebssystems [Update x1]

Google steht wegen Android immer wieder unter Druck, erst jahrelang durch Oracle aufgrund von Java und ständig durch die EU aufgrund der Marktsituation. Google drohte in den vergangenen Tagen bereits damit, dass Android irgendwann kostenpflichtig werden könnte. Aber viel interessanter ist eigentlich, was mit Android in den nächsten Jahren passieren könnte. Android basiert auf zum Teil