Ups, was ist da denn los? Vodafone ist aktuell das „beliebteste“ Ziel der Verbraucher, wenn es um Beschwerden geht. Das vermeldet der Bundesverband der Verbraucherzentralen. Ein Alarmzeichen für den zweitbesten und zweitgrößten Mobilfunknetzbetreiber der Bundesrepublik, der langsam aber sicher den Atem von Telefonica (O2) spürt. Zu Vodafone gibt und gab es auffällig viele Beschwerden, schreibt der vzbv in einem aktuellen Beitrag über den Provider.

Vodafone hat eine Tabellenführung inne, die eigentlich keiner haben möchte

Egal ob Mobilfunk oder Festnetz, Vodafone hat im vergangenen Jahr die meisten Beschwerden gesammelt. Der Anteil der Beschwerden ist größer als der Markanteil der jeweiligen Teilbereiche. Besonders häufig sei der Vertrieb schuld, weil Vodafone im Einzelhandel Verträge unterschiebt und auf Haustürgeschäfte setzt. Aber auch der Ärger mit Festnetz und Internet scheint nicht selten zu sein.

„Beim Breitband und Festnetz entfallen unter den fünf größten Anbietern 66 Prozent der Verbraucherbeschwerden auf Vodafone. Auch im Bereich Mobilfunk steht das Unternehmen schlecht da. Hier ist Vodafone der drittgrößte Anbieter, dennoch beziehen sich im Vergleich zu den anderen Anbietern die meisten Beschwerden zu Mobilfunkanbietern auf das Unternehmen.“

Teilt uns gerne eure Erfahrungen in den Kommentaren mit!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

8 Kommentare

  1. Ich bin sehr zufrieden mit Vodafone. Habe schon Jahre den Anbieter und keine Probleme.

  2. Vodafone:
    Mir haben sie in Frankfurt am Main in einem Shop in einem EKZ mehrmals bei Vertragsverlängerung einen weiteren gültigen Vertrag untergejubelt. Es hieß, ich bekäme ein Tablet geschenkt dazu (bzw.für 1,- Euro). Das Tablet hatte ich immer sofort weiter verkauft, da ich es nicht brauchte. Ich wurde praktisch dazu überredet, es „geschenkt“ zu nehmen. Das da aber jedes Mal ein laufender Vertrag dahinter steckte, den man bezahlen muss, was mir nie klar. Die erste Zeit war der überflüssige Vertrag wohl auch kostenlos. So habe ich das einfach nicht gemerkt.
    Ich wollte das nie und habe das immer gesagt. Aber es war mir ganz geschickt untergejubelt worden. Erst bei Umzug mit Adressänderung vor mittlerweile fast drei Jahren wurde ich angesprochen, ich hätte ja mehrere laufende Verträge…. Kündigungsfristen hatte ich natürlich auch verpasst. Nie wieder Vodafone!!!

  3. Ich war auf sehr lange Kunde bei Vodafone. Wurde auch sehr oft an der Nase rumgeführt. Leere Versprechungen und nichts kam. Nur noch höhere Vertragsgebühren. Nach meiner letzten Kündigung vor 2 Jahren wurde mir dann wieder ein tolles Angebot angeboten, was ich aber dieses Mal nicht angenommen habe. Ich werde nie wieder jemanden einen Vertrag mit Vodafone empfehlen.

  4. Vielleicht liegt das auch daran, dass Vodafone seinen Hintern bewegt und das Internet vorantreibt. Wo gehobelt wird fallen auch Späne.
    Und wenn man so die Begründungen liest, sind die Nutzer aber auch sehr oft selber schuld, oder zumindest nicht ganz unschuldig, so wie Mr. „B.“ hier etwas höher.

    Ich hatte in all den Jahren seit Kabel Deutschland kaum mal Probleme und wenn doch, wurden sie schnell und unkompliziert behoben.
    Kündigungen wurden auch anstandslos ausgeführt, bezogen auf Handy- und TV-Verträge.

  5. Ich bin von Vodafone zu 1und1 gewechselt. Endlich kann ich telefonieren und im Internet surfen, ohne alle 10 Minuten rauszufliegen.
    Wenn man sich den Fernsehanbieter auch noch raussuchen könnte würde ich sofort von Kabel Vodafone weg gehen. Sehr viele Störungen.

  6. Ich hatte neulich ein Diensthandy mit Vodafone Flat.
    Bei kaum 2 Monaten Nutzung gabe es insgesamt 2 Störfälle.

    Ich bin lebenslanger Kunden von O2/Telefonica und mit ist sowas noch nie passiert.

    Lustig ist, dass sich Vodafone anfangs über die Zusammenführung von 02 und E-Plus Netz, lustig gemacht hatte.
    „leiber ein gutes Netz, als zwei schlechte“

    Nun ist das schlechte Netz eher Vodafone

    1. Das kommt aber drauf an wo man sich rumtreibt. O2 hat nach wie vor kein gutes Netz wenn es um die Abdeckung geht. Und ich denke genau das meinte Vodafone mit dem Spruch auch nur, aber das hat ja mit diesem Thema nicht viel zu tun.
      Was heißt denn „Störfälle“? Klingt ja nach Fukushima. :D

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.