Folge uns

Android

Xiaomi: „Das Mi 5 kommt nicht außerhalb unserer Kernmärkte in den Handel“

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi 5

In den letzten Stunden wird darüber diskutiert, ob das Xiaomi Mi 5 nicht vielleicht doch ein in Deutschland viel genutztes LTE-Frequenzband unterstützt. Diese Frage kann ich euch nach wie vor noch nicht beantworten, es gibt leider keine klaren Infos zu diesem Thema, doch bezüglich des Verkaufs gibt es von Hugo Barra weiterhin ganz klare Ansagen. Mag der ehemalige Google-Manager diverse Anspielungen gemacht haben, äußerte er sich in einem Interview mit The Verge doch sehr unmissverständlich.

Hugo hat sich zu zwei Fragen geäußert, nämlich wie Xiaomi auf weitere Märkte (USA, Europa) blickt und ob das Mi 5 international in den Handel kommen wird.

Wir haben andere Märkte auf unserem Radar, es ist aber noch zu viel früh für irgendwelche Aussagen.

Das Mi 5 kommt nicht außerhalb unserer Kernmärkte in den Handel.

Xiaomi wird aber eines Tages [eigene Geräte] international verkaufen. Hoffentlich auf beiden Märkten [USA und Europa], es ist aber einfach noch zu früh, um etwas sagen zu können. Nicht mal ich selbst weiß aktuell genug, um Vorhersagen tätigen zu können [wann es passieren wird].

Die klaren Worte von Hugo Barra sind meines Erachtens ein Indiz dafür, dass es trotz aller Hoffnungen kein Band 20 für die LTE-Verbindungen des Mi 5 geben wird. Aber warten wir ab. Für den Kauf des Mi 5 bleiben nur Shops wie GearBest.

(via GSMArena, Androidworld)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. Phil

    26. Februar 2016 at 15:00

    Solange die Deutschen Netzbetreiber ( abgesehen von O2/Eplus, da gehts einigermaßen vom Preis) irre hohe Preise für Ihre Verträge mit LTE verlangen können sie Ihr LTE behalten. Dann brauch ich auch kein Band 20 oder sonst was. Das Mi 5 hat ja noch ganz andere Vorzüge, zum Beispiel einen vernünftigen Preis oder eine super Kamera.
    Was bringt es mir außer das der Ping etwas besser ist und die Seiten sich etwas schneller aufbauen? Große Datenmengen kann ich sowieso nicht gebrauchen da die meisten bezahlbaren Verträge nur so etwa 1-2 GB High Speed Volumen dabei haben. Dann guck ich 2-3 Videos und freue mich über die schnelle Verbindung und dann wars das ? Nein danke, dann sollen sie es behalten. Warum schalten sie das nicht für alle frei? Auch für Prepaid ? Siehe USA. Oder ohne Volumen, siehe Finnland?
    Es gibt immer mal wieder Verträge für rund 10 Euro im Monat mit all Net flat und 1 GB selbst im Vodafone oder Telekom Netz die bieten (für den Deutschen Markt) eine gute Preis/Leistung und sind ohne LTE, na und ? Soll ich für die gleiche Leistung 24 Monate lang dann 40 Euro oder mehr zahlen nur damit ich das gleiche aber dann mit LTE bekomme?
    Rechnen wir doch mal nach: 24*10 Euro im Monat=240 Euro ohne LTE oder 24*40 Euro Im Monat=960Euro mit LTE.
    Der LTE Nutzer zahlt also 720 Euro MEHR für die ansonsten gleiche Leistung nur damit er LTE hat? FÜR WAS ? Ich finde es echt erstaunlich, das die Kunden das mitmachen…

    Dafür komm ich ne Woche all incl. in den Urlaub, das ist mir lieber als LTE…

    • Lassitter

      26. Februar 2016 at 16:29

      Magenta Mobil Start

      Prepaid mit LTE

      Perfekter Tarif für mich :-)

    • Phil

      26. Februar 2016 at 17:37

      Ja, nach und nach gibt’s das auch mit LTE. Vodafone hat ja seit ein paar Wochen auch so was im Angebot. Ist dennoch relativ teuer im Vergleich. Und was nützt mir high speed LTE wenn ich mir so mikrige Volumen habe….
      Aber jeder wie ers braucht.

    • Lassitter

      26. Februar 2016 at 18:35

      Mir gefällt an LTE hauptsächlich die deutlich bessere Netzabdeckung. Das ist für mich einer der wichtigsten Gründe. Die Geschwindigkeit ist da eher Nebensächlich, da stimme ich dir zu :-)

    • Dirk Elliger

      26. Februar 2016 at 20:36

      Endlich einer der es verstanden hat. Immer dieses gelaber zwecks Speed. Netzabdeckung das ist das Zauberwort!

    • costunga

      26. Februar 2016 at 18:02

      Solche Kommentare kann ich einfach nicht verstehen.

      Kaufst du dein Handy zur UVP? Kaufst du ein neues Auto zum Listenpreis? Aber der Mobilfunkvertrag wird so gebucht wie er beworben wird….

      Auch bei Mobilfunkverträgen gibt es günstigere Angebote, als das was offensichtlich angepriesen wird. Wie bei Smartphones gibt es auch mal besonders gute Schnäppchen.
      Ich habe jetzt seit 1,5 Jahren einen Vertrag direkt bei Vodafone mit 4GB LTE Volumen, All-Net Telefonie Flat, All-Net SMS Flat, Deezer Musikstreaming und einem Top-Smartphone für 29,95€ monatlich. Und das ist alles andere als ein irre hoher Preis.
      Bei meinem Beispiel handelt es sich um ein o.g. Schnäppchen, aber für 5€ mehr im Monat ist das quasi der reguläre Preis, den man über Händler bekommen kann.
      Un der Service ist exakt der gleiche, wie wenn du deinen Vertrag direkt beim Provider abschließt.

    • Phil

      26. Februar 2016 at 19:55

      Ich Deinen auch nicht. Ok, 4GB und Deezer deuten auf Junge Leute/Studenten/Schwerbehinderten Vorteil hin. Mit anderen Worten: Den kann nicht jeder abschließen. In Deinem Fall hattest du dann das Glück zu dem Personenkreis zu gehören. 30Euro mal 24 Monate= 720 Euro. Da kann man auch ein Top Smartphone erwarten. Wenn es ohne Zuzahlung dabei ist, dann ist es (für Deutsche Verhältnisse) ein fairer Deal, da stimme ich dir zu.

    • Esteban Rolltgern

      27. Februar 2016 at 00:53

      Das Problem bei mir ist z.B., dass ich wählen kann zwischen EDGE und LTE (Band 20) dort wo ich wohne. Die 3G Abdeckung ist so miserabel und da tut der Verzicht auf LTE dann schon richtig weh und wir wissen auch alle, dass ein Mi5 hier mit Steuern, Zoll, Import etc. gut und gerne 500 Euro kosten wird und dafür kann ich zumindest ähnlich attraktive Geräte mit LTE bekommen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Februar 2016 at 10:45

      ja, das übliche „Problem“, dank LTE jetzt richtig flächendeckender Netzausbau, wo es vorher nur 2G gab.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.