Google: Pixel XL2 soll durch noch größeres Gerät ersetzt werden

Google hat laut vertrauenswürdigen Quellen den Nachfolger für das Google Pixel XL verworfen, stattdessen soll es ein noch größeres Android-Smartphone geben. Das unter dem Codenamen „Muskie“ bekannte Smartphone, welches quasi das Google Pixel XL2 werden sollte, wird nun laut mehreren Quellen von Androidpolice durch das größere „Taimen“ ersetzt. Es wird also keine drei Geräte geben, wie zwischenzeitlich vermutet wurde, sondern erneut nur zwei.

Das erste Pixel XL war mit einem 5,5″ Display ausgestattet, beim Nachfolger soll das Display noch größer sein. Deshalb muss aber nicht das gesamte Gerät größer werden, wenn sich Google an LG und Samsung orientieren kann. Denn dann dürften wir Geräte mit sehr dünnen Displayrahmen erwarten können. Zuletzt wurde ohnehin vermutet, Google würde Pixel-Smartphones mit 18:9 Display bringen.

Obwohl die Hardware eine andere als ursprünglich geplant werden könnte, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut das größere beider Pixel-Smartphones den Zusatz XL tragen. Gründe für den Wechsel auf ein noch größeres Gerät wird es zwar intern gegeben haben, diese sind allerdings derzeit nicht bekannt.