Folge uns

Android

Hello Moto: Evleaks kündigt zweite Moto Z-Generation an

Veröffentlicht

am

Besonders überraschend war die Meldung von Evleaks in diesen Tagen nicht, er kündigte bereits das neue Moto Z der zweiten Generation an. Wir sind natürlich kaum verwundert, hatte Lenovo ohnehin bereits angekündigt, dass die Moto Mods über die nächsten Jahre kompatibel sein werden, was für mich zugleich ein recht eindeutiges Zeichen für weitere modulare Smartphones* der Z-Serie war.

Moto Z2 Evleaks Teaser

Wir rechnen mit dem Moto Z2 für den frühen Sommer, die erste Generation wurde bereits im Juni des letzten Jahres vorgestellt. Früher hatte man sich eher für August bzw. September entschieden. Zuletzt waren auch erste Moto-Geräte mit Dual-Kamera aufgetaucht, ein durchaus denkbares Upgrade für dieses Jahr.

Ohnehin wäre das mein größter Kritikpunkt, den Motorola dieses Jahr gern ausmerzen darf, da die Kameraqualität des Moto Z im Vergleich zu anderen Flaggschiff-Smartphones eher nicht so geil ist. Ansonsten darf die neue Generation gern kompakter gebaut sein, Was wiederum schwierig wird, wenn aktuelle Mods kompatibel sein sollen. Des Weiteren wäre etwas mehr Akku im „normalen“ Moto Z2 auch nett.

Details oder Leaks gibt es bislang aber noch nicht, sicher wird da in den kommenden Wochen mehr reinkommen.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Chris

    6. April 2017 at 15:59

    Cool wäre wenn bei der 2 gen jetzt echt mal das schwarze Modell wie auf den Pressebildern der ersten gen umgesätzt werden würde!

    Schwarz mit goldenem Rahmen schaut schon stark aus finde ich!

  2. Birgit Göbel

    6. April 2017 at 20:26

    Wie sollen die neuen Moto Z den kompakter werden, wenn die alten Mods kompatibel bleiben sollen?

    • Denny Fischer

      7. April 2017 at 07:42

      wenigstens mehr Display rein, damit das Verhältnis besser wird. Aber ja, das war mein Denkfehler :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt