Aus dem asiatischen Umland gelangten neue Bilder ans Tageslicht, die uns ein neues Moto-Smartphone samt Dual-Kamera zeigen. Auch ohne Motorola-Batwing an der Rückseite wäre ein Moto-Smartphone der aktuellen Generation unschwer zu erkennen, ganz auffällig ist derzeit die Gestaltung der Rückseite bzw. insbesondere der Kamera. Bei diesem Gerät wie beim Moto G5 und der vergangenen Z-Serie aus 2016.

Vermutet wird hier ein Flaggschiff-Smartphone, mit Hinweis auf die technischen Daten aber eher ein Gerät auf Niveau des aktuellen Moto G5 Plus,. Erstmals sehen wir ein Moto-Smartphone mit doppelter Kamera. Endlich wird der Platz mal ausgenutzt, den Motorola seit dem vergangenen Jahr für die eigenen Smartphone-Kameras in Anspruch nimmt.

Interessant ist auch das Design der Antennen, diesmal setzt Motorola offensichtlich auf ein vollwertiges Metallgehäuse und verbaut wie andere Hersteller nur dünne Kunststoffstreifen. An der Vorderseite ist ein Fingerabdrucksensor verbaut, unter der Haube gibt es 3 GB RAM, einen Snapdragon 625 und 32 GB Datenspeicher.

Da sich Motorola selbst mit diesem Gerät selbst kannibalisieren würde, einfach weil das Moto G5 Plus ziemlich ähnlich ausgestattet ist, vermute ich mal ein Modell rein für den asiatischen Markt.

[via Jerry Yin, hellomotoHK]

  • Mark-Ingo Thielgen

    Optisch schon mal ein tiefer Griff ins Klo.