Folge uns

Marktgeschehen

Marktübersicht: Premium-Smartphones wachsen weiter, Huawei verdoppelt Anteil

Veröffentlicht

am

Das letzte Jahr liegt nun schon etwas länger hinter uns und die Analysten haben ihren Job getan, sich Übersicht über den Smartphone-Markt zu verschaffen. Counterpoint Research hat einen Bericht veröffentlicht, der vor allem dem Premium-Segment Wachstum zuspricht. Obwohl sich nach einer langen Phase des Smartphone-Aufwindes die Wogen etwas geglättet haben, verzeichnet ein Bereich deutlichen Zulauf. Verglichen mit dem Jahr davor ging das Wachstum von Smartphones im Allgemeinen um 3 Prozent zurück, Smartphones mit Preisen von 400 Dollar und mehr gingen allerdings um satte 18 Prozent nach oben. 2017 waren das noch 8 Prozent.

Preise haben neues Level erreicht

Den Analysten zufolge seien die Smartphone-Preise seit der Einführung des iPhone X „auf ein neues Level gesprungen“. Letztes Jahr lagen alle neuen Flaggschiffe wie das iPhone Xs, das Samsung Galaxy Note 9 oder das Google Pixel 3 (XL) über 800 Dollar und auch in der Entwicklung zeigt, dass die Hersteller das obere Ende stetig weiter ausreizen. Der Bericht schlussfolgert des Weiteren, dass Endkunden zwar bereit sind, mehr für ein Gerät auszugeben, das dann aber auch länger behalten.

Dieser Trend wird sich fortsetzen, glaubt Counterpoint. Mit der Einführung von 5G, faltbaren Bildschirmen und der wachsenden Popularität des sogenannten „erschwinglichen Premium-Segments“ werde den Antrieb nicht verlieren.

Apple ist Premium-Marktführer

Angeführt wird die Klasse ab 400 Dollar ganz klar von Apple mit 51 Prozent Anteil, danach kommen Samsung mit 22 Prozent und Huawei mit 10 Prozent. Letzerer konnte seinen Anteil wiederum gegenüber 2017 verdoppeln, was vor allem am Huawei P20 Pro und dem Huawei Mate 20 Pro lag. Am beliebtesten war der Bereich zwischen 400 und 600 Dollar, den zwar auch Apple dominiert, der größte Gewinner war allerdings OnePlus dank des Ausbaus in Indien.

Chinesen rocken den Smartphone-Markt, Huawei fällt hinter Apple

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt