Folge uns

Android

Nexus: LG überspringt dieses Jahr wahrscheinlich

Veröffentlicht

am

Jedes Jahr gibt es neue Nexus-Smartphones und LG war in den letzten Jahren schon recht oft dabei. Im Jahr 2015 gab es das Nexus 5X, zwei Jahre zuvor das Nexus 5 und 2012 konnte man damals die Partnerschaft mit Google mit dem Nexus 4 starten. In diesem Jahr allerdings besagten schon die Gerüchte der vergangenen Wochen, dass Huawei (ich meinte HTC) in diesem Jahr definitiv wieder am Start sein soll und möglicherweise zwei Geräte baut. Leicht untermauert werden diese Infos nun durch einen Sprecher von LG.

Gegenüber den Kollegen von Cnet hat ein Sprecher des Unternehmens verraten, dass LG in diesem Jahr eher kein Nexus-Smartphone bauen möchte, sondern sich lieber auf die eigenen Marken fokussiert. Zumindest in 2016 wird LG daher aller Voraussicht nach kein neues Nexus-Gerät an den Start bringen, wahrscheinlich auch kein Tablet.

Google dürfte längst voll in der Planung der neuen Nexus-Geräte sein, nennt die Partner für die neuen Geräte aber nicht vor der Präsentation im kommenden Herbst. Zweimal Huawei oder hättet ihr noch einen anderen Vorschlag für dieses Jahr?

(via Cnet)

15 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

15 Comments

  1. Patrick

    24. Februar 2016 at 21:17

    Das Mi5 als Nexus zum vorgestellten Preis :))

    • Sascha Schmidt

      24. Februar 2016 at 23:18

      So sieht es aus – BÄM!

  2. Romse

    24. Februar 2016 at 21:33

    Ich denke Apple würde tatsächlich das beste Nexus bauen. Traurig, über wahr, denn was die Androidhersteller derzeit anbieten, geht in meinen Augen völlig an den Kundenwünschen vorbei. Apple ist zwar auch nicht bekannt dafür es dem Kunden recht zu machen, aber das Gesamtpaket bein iphone stimmt immer.

    • zymo

      24. Februar 2016 at 22:45

      „…was die Androidhersteller derzeit anbieten, geht in meinen Augen völlig an den Kundenwünschen vorbei.“

      Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Was wünscht sich denn deiner Meinung nach der Kunde? Ich würde eher sagen, dass die unterschiedlichsten Kundenwünsche von den Android-Herstellern befriedigt werden. Die Eierlegende-Wollmilchsau gibt es aber keinem Hersteller, auch bei Apple nicht. Den einzigen Vorteil den ich bei Apple sehe ist, dass man nicht Monate auf ein Update warten muss und selbst das ich nicht weiter tragisch seit Google angefangen hat die Systemapps auszugliedern und unabhängig von der nächsten Androidversion upzudaten. Und bei Nexusgeräten erübrigt sich auch das warten.

    • Dave

      24. Februar 2016 at 23:02

      die eierlegende Wollmilchsau wurde doch am Sonntag vorgestellt. Samsung Galaxy S7

    • Matthias B.

      25. Februar 2016 at 06:06

      Einziges Problem: Läuft mit TouchWiz UI und Samsung Apps.

    • Denny Fischer

      25. Februar 2016 at 09:23

      aber, aber, fest verbauter Akku :P

    • DiDaDo

      24. Februar 2016 at 22:55

      „DER Kunde“ gibt es gar nicht. Und DEN Kunden der sich bei Nexus irgendwas wünscht schon mal gar nicht, das Nexus keine Mainstream-Serie ist. Von daher gibts da auch nicht viel an was „vorbeientwickelt“ werden kann. Bei Nexus gibt es immer DAS an technischen Features was zum Zeitpunkt des Nexus State-Of-The-Art ist und softwaretechnisch in Stock-Android implementiert wird. Nicht mehr und nicht weniger.
      Da kann auch Apple nichts besser bauen.

  3. Enaijo

    25. Februar 2016 at 08:26

    Bei dem Erfolg vom 6P kann ich mir eigentlich gut vorstellen, dass Huawai auch dieses Jahr wieder mit an Board ist.

  4. Charles

    25. Februar 2016 at 10:44

    Es wird kein neues Nexus geben, erst nächstes Jahr wieder ;)

    • Denny Fischer

      25. Februar 2016 at 10:50

      wie meinen?

    • Charles

      25. Februar 2016 at 11:07

      ganz einfach, es lohnt sich aufgrund des aktuellen technischen Fortschritts einfach nicht mehr, jedes Jahr ein neues Smartphone herauszubringen. Die aktuellen Geräte reichen als Google Referenz Geräte allemal bis nächsten Herbst. Ein neues Tablet könnte ich mir höchstens vorstellen.

    • Denny Fischer

      25. Februar 2016 at 11:18

      ja, das ist deine Meinung aber eben nicht der Rhythmus des Marktes ^^

    • Charles

      25. Februar 2016 at 11:30

      Naja irgendwie ja schon.. Siehe Nexus 5 – 5x (2 Jahre), One plus 1 – 2 (>1,5 Jahre), Apple überbrückt die zwei Jahre auch nur durch ihre scheinbar besseren S-Modelle. Dass Samsung jedes Jahr mindestens eins raus haut ist einfach nur ziemlich blöd..

    • Denny Fischer

      25. Februar 2016 at 11:59

      Hä, der Wechsel des Herstellers hat doch nichts mit dem Rhythmus der Nexus-Serie zu tun. Der ist 1 Jahr. Und auch jeder anderer Hersteller haut jedes Jahr ein neues Flaggschiff raus, ob der Abstand nun 11 Monate oder 14 Monate beträgt, ist dabei doch völlig irrelevant. Drei Flaggschiffe im dritten Jahr nacheinander bei OnePlus, das ist Fakt ^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt