Vor wenigen Jahren war Bixby für Samsung ein großes Projekt, der Smartphone-Hersteller hatte trotz mangels Unterstützung internationaler Sprachen die eigenen Geräte mit einer dedizierten Taste ausgestattet und die Software den Kunden quasi aufgedrängt. Mehrere Jahre nach der Weiterentwicklung steht Bixby trotz weiterer Sprachen und größerem Funktionsumfang deutlich weniger im Fokus, wurde auf dem Event zum […]

Vor wenigen Jahren war Bixby für Samsung ein großes Projekt, der Smartphone-Hersteller hatte trotz mangels Unterstützung internationaler Sprachen die eigenen Geräte mit einer dedizierten Taste ausgestattet und die Software den Kunden quasi aufgedrängt. Mehrere Jahre nach der Weiterentwicklung steht Bixby trotz weiterer Sprachen und größerem Funktionsumfang deutlich weniger im Fokus, wurde auf dem Event zum Samsung Galaxy Note 10 nicht einmal erwähnt.

Bei den Kollegen von TheVerge hatte man mitgezählt, Bixby fand im ausgedehnten Event zu den neuen Note-Smartphones nicht ein einziges Mal eine Erwähnung, obwohl die Software auch auf den neuen Smartphones vorhanden ist. Gestrichen wurde zwar die Bixby-Taste, doch der Sprachassistent lässt sich jetzt auf Wunsch über den Einschaltknopf der Android-Smartphones starten. Kann man mögen, die wenigsten werden es tun.

Bixby ist da, nur kein Highlight mehr

Bixby ist noch immer präsent, doch steht für den Smartphone-Hersteller deutlich weniger im Fokus. Auf der Webseite zum Note 10 gibt es einen größeren Abschnitt im Bereich „Leistung“, man kehrt den Sprachassistenten also nicht komplett untern den Tisch. Bixby ist jetzt aber einfach nur noch dabei, nicht mehr ein künstlich erzeugtes Highlight der Samsung-Smartphones. Nicht zu vergessen der seit Monaten verschobene Galaxy Home-Lautsprecher.

These: Würde Samsung verraten, wie viele Leute Bixby ernsthaft in ihren Alltag integriert haben, dürfte die Nutzerzahl in den westlichen Märkten extrem niedrig ausfallen. Es braucht viele Ressourcen einen Sprachassistenten zu entwickeln, der auch wirklich gut ist, weshalb Samsung vermutlich vor einem Scheideweg steht.

S10 & Co: Wie du verhindern kannst Bixby aus Versehen zu starten

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.