San Francisco fordert Google auf: Schiebt mal euren Container aus dem Hafen

Seit inzwischen einer recht langen Zeit hat Google in San Francisco einen schwimmenden Container im Hafen liegen, welcher möglicherweise als interaktiver und beweglicher Showroom für neue Technologie dienen soll. Der Verwaltung des Hafens gefällt das aber nicht mehr so richtig, weshalb sie nun Google auffordern den schwimmenden Container doch bitte aus dem Hafen zu entfernen.

Das das Teil zwar beweglich ist, allerdings trotzdem nur an einer Stelle im Hafen liegt, könnte der Container doch bitte auch an ein festes Dock umgelagert werden, wünscht die Hafenverwaltung von San Francisco. Gründe gibt es dafür wohl reichliche, denn Google hat wahrscheinlich nie nach einer Genehmigung gefragt, den Container dort anzubringen, wo er jetzt im Wasser steht. Zumal es sich nach wie um ein Bauvorhaben handelt, wofür es eben spezielle Docks gibt.

Der Container wird inzwischen seit einer geraumen Zeit nicht mehr weiter gebaut, da wohl nach wie vor geprüft wird, ob der schwimmende Showroom überhaupt seetauglich ist. Selbst wenn alle Genehmigungen erteilt werden, wird der Container umziehen müssen, sonst werden weitere Maßnahmen von der entsprechenden Behörde/Verwaltung eingeleitet.

Vor allem sind wir eigentlich interessiert, was genau Google mit diesen Dingern plant. Bis heute gibt es verschiedene Meldungen, nur keine offizielle Mitteilung.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Phone Arena, Yahoo)

  • Pingback: San Francisco fordert Google auf: Schiebt mal euren Container aus dem Hafen – SmartDroidSanFrancisco.ch | SanFrancisco.ch()