Folge uns

Android

Vivo Xplay7 mit wahnsinnigen 10 GB RAM aufgetaucht

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Dass der chinesische Hersteller Vivo nicht auch in Deutschland offiziell vertreibt, ärgert mich jedes Mal wieder. Obwohl die BBK-Tochter in unseren Gefilden relativ unbekannt ist, geht er technisch gesehen immer mit gutem Beispiel voran. Nicht zuletzt ging das erste Smartphone mit 6 GB RAM auf sein Konto, vor Kurzem konnte man mit dem Vivo X20 Plus UD dank des im Screen integrierten Fingerabdrucksensor Schlagzeilen machen. Nun sind Informationen zum Vivo Xplay 7 aufgetaucht, welches 10 GB Arbeitsspeicher mitbringen soll.

Wie schon beim X20 Plus UD soll auch das Xplay 7 den Fingerscanner im Bildschirm eingebaut haben. Das Display nimmt außerdem die komplette Front ein und soll mit 4K auflösen, die Diagonale ist jedoch noch nicht bekannt. Angetrieben wird es natürlich von einem Qualcomm Snapdragon 845, der das absolute Highend der Halbleiter darstellt. Auch beim Speicher macht man keine Abstriche, doch bleibt die Wahl zwischen 256 und 512 GB Flash. Die Dual-Kamera auf der Rückseite soll vierfachen optischen Zoom ohne Qualitätsverluste bieten.

Zu guter Letzt gibt es neben dem Fingerabdrucksensor auch noch FaceUnlock 2.0, wie beim iPhone X lässt sich das Gerät also mit dem Gesicht entsperren. Der Fokus auf biometrische Anmeldeverfahren passt gut zu der jüngst veröffentlichten Studie, die diesen große Beliebtheit zuspricht. Wann und wie teuer das Vivo Xplay 7 in den Läden stehen soll, bleibt erstmal noch abzuwarten. [Quelle PhoneRadar]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.