Folge uns

News

YouTube: „Kaputte“ TV-Ansicht auf Fire TV war wohl nur ein Versehen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

YouTube Logo Header

Am gestrigen Abend scheinen viele oder sogar alle Nutzer das Problem gehabt zu haben, dass auf dem Fire TV von Amazon nicht mehr die TV-Ansicht von YouTube zur Verfügung stand. Ohnehin hat sich YouTube vom Fire TV ja mehr oder weniger verabschiedet, nutzbar ist die Videoplattform aber noch immer auf dem Fire TV. Zum Einsatz kommen dafür einfach die Browser, die erst seit einiger Zeit verfügbar sind. In Silk oder dem Firefox kommt bei YouTube dann nämlich die leicht bedienbare TV-Ansicht zum Einsatz.

Nicht so am gestrigen Abend. Das scheint aber keine böse Absicht von Google gewesen zu sein, sondern war wohl nur ein Ausfall bzw. Fehler. Oder doch Absicht? Werden wir wohl nie erfahren. Denn spätestens der Wegfall der optionalen TV-Ansicht wäre dann wohl mehr oder weniger der endgültige Tod für die YouTube-Plattform auf den Amazon Fire TV-Geräten.

Amazon und Google sind nun seit einiger Zeit im Streit. Amazon hat angeblich die YouTube-App nicht ordentlich entwickelt, bietet zudem keine Google-Hardware im eigenen Shop an. Google reagierte darauf Anfang 2018 damit, YouTube nicht mehr auf den Fire TV-Geräten anzubieten. Amazon reagierte darauf wiederum mit dem Release zweier Browser.

Amazon bringt Silk und Firefox auf den Fire TV

Kommentare

Beliebt