Chromebleed: Erweiterung sucht nach Heartbleed-Sicherheitslücke auf Webseiten

Heartbleed

Seit einigen Tagen macht die Heartbleed-Sicherheitslücke im Web von sich reden. Der Bug in OpenSSL betrifft unglaublich viele Webseiten, welche alle selbst darauf reagieren müssen. Ein Update, um diese Lücke zu schließen, muss manuell von den jeweiligen Betreibern eingespielt werden.

So reagieren Unternehmen in der Größe von Google natürlich unglaublich schnell auf derartige Vorfälle, andere Webseitenbetreiber wiederum brauchen ein paar Tage.

Mit Chromebleed könnt ihr die von euch besuchten Webseiten auf die Sicherheitslücke hin untersuchen und daher unter Umständen vorerst meiden.

Die Erweiterung für Chrome zeigt euch eine Warnung an, sollte die Sicherheitslücke auf einer Webseite nach wie vor vorhanden sein.

Durch die Lücke können Daten wie Passwörter usw. abgefangen werden.

(via Cocasblog)