Ab sofort können deutsche Nutzer den Google Assistant über ihre Sonos-Lautsprecher benutzen, gleichzeitig werden diverse Neuerungen für die Zukunft der Android-App bekannt. In diesen Tagen wird es für deutsche Nutzer möglich neben Amazon Alexa auch den Google Assistant über die eigenen Sonos-Lautsprecher zu nutzen. Erste Leute bekamen in der neuen Woche entsprechende Hinweise in der […]

Ab sofort können deutsche Nutzer den Google Assistant über ihre Sonos-Lautsprecher benutzen, gleichzeitig werden diverse Neuerungen für die Zukunft der Android-App bekannt. In diesen Tagen wird es für deutsche Nutzer möglich neben Amazon Alexa auch den Google Assistant über die eigenen Sonos-Lautsprecher zu nutzen. Erste Leute bekamen in der neuen Woche entsprechende Hinweise in der Sonos-App.

Google Assistant mit Infos auf dem Standby-Bildschirm

Google will den Assistant für das Inaktivitätsdisplay einführen. Dabei handelt es sich um die stromsparende Anzeige wichtiger Informationen auf dem Bildschirm, wenn das Smartphone eigentlich ausgeschaltet ist. Auch als Ambient Display oder eher Always-On-Display bekannt. Google will laut 9to5Google die wichtigsten Informationen aus dem Assistant darstellen, wie kommende Termine, Erinnerungen, Wecker, etc. Im Grunde ein wenig davon, was der Assistant heute zeigt, wenn man die App gezielt öffnet.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.