Homespot von Congstar startet, stationärer LTE-Tarif

Congstar startet mit seinem ersten LTE-Tarif im Netz der Telekom, doch dieser ist nicht für Smartphones geeignet. Wie schon der Name verrät, ist Homespot ein stationärer Tarif, der lediglich im näheren Umkreis einer angegebenen Adresse funktioniert. Durchaus kann der Tarif als Ersatz für ein festes Netz gesehen werden, insofern man mit 20 GB Volumen je Monat auskommt. So viel Volumen bietet der monatlich kündbare Tarife nämlich je Monat, optional kann kostenpflichtig mehr Volumen (10 Euro für 10 GB) gebucht werden.

Wie schon erwähnt, bietet der Tarif prinzipiell eine Internetverbindung via LTE mit bis zu 20 Mbit/s im Download und 5 Mbit/s im Upload, also eigentlich auch locker ausreichend für „normale“ Surfer. SMS sind nutzbar, klassische Telefonie allerdings nicht. Telefonie über das Netz, wie FaceTime oder WhatsApp Calls hingegen sind nutzbar.

Ist das inkludierte Volumen verbraucht, wird auf 384 Kbit/s gedrosselt. Mit 20 Euro hat Congstar den Umzug an einen anderen Standort recht teuer gestaltet, sodass der ständige Wechsel nicht wirklich attraktiv ist. Optional bietet Congstar für 4 Euro je Monat einen LTE-Router an.

Der Homespot-Tarif kann zum Zeitpunkt des Artikels nur via Chat oder Telefon bestellt werden, gelistet wird er auf der Congstar-Webseite unter „Festnetz & Internet“.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/congstar“]zu den Tarifen von Congstar*[/button]

[via mobiFlip]

  • Christian

    Der Tarif ist so 2010… Interessant geht anders

  • hoschy

    10gb für 10 euro wären iO