Folge uns

Marktgeschehen

Vectoring: Telekom zieht Bilanz zum VDSL-Ausbau in 2015

Veröffentlicht

am

In diesen Tagen habe ich persönlich erfahren können, bis Mitte des Jahres darf ich von Vectoring profitieren und erhalte VDSL. Die beste Nachricht seit zig Jahren, in denen ich dem schnellen Internet quasi hinterhertrauere. Endlich! Und das habe ich der Telekom zu verdanken, die in diesen Jahr kräftig ausbaut und für das vergangenen 2015 nun eine Bilanz zieht. Im vergangenen Jahr konnte man 4,6 Millionen Haushalte ans schnelle Netz bringen, über 327 Ortsnetze wurden dafür in Betrieb genommen. 10.000 km Glasfaser hat die Telekom dafür neu verlegt.

Zum Ende des Jahres 2015 steht damit nun über 7 Millionen Haushalten die Möglichkeit zur Verfügung, VDSL mit bis zu 100 Mbit/s zu nutzen. Im neuen Jahr ändert sich das natürlich, der Ausbau wird weiter vorangetrieben. Wird auch bei euch VDSL verfügbar sein? Fragt einfach nach, bei Twitter, Facebook oder via Hotline (0800 330 1000).

Folgend noch eine Infografik zum Ausbau, mit noch mehr Infos:

Vectoring_2015_Grafik

(Bild/Quelle: Deutsche Telekom)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Timo Falk

    20. Januar 2016 at 10:29

    Ja, Vectoring ist toll! Weil es die Vorherrschende Stellung der Telekom zementiert bzw. sogar ausbaut. Weil die Telekom sich dumm und dusselig verdient durch neue Verträge, Weil die Telekom Subventionen in den Arsch geblasen bekommt. Weil jetzt schon abzusehen ist, das in 3-5 Jahren die Nächste Ausbaustufe kommt und Vectoring durch Glasfaser ersetzt wird.
    Ja, Vectoring ist super toll für den Telekom.

    • Max

      20. Januar 2016 at 10:58

      Hast du Zahlen, die deine Aussagen belegen? Würde mich wirklich mal interessieren, da es mein subjektives Empfinden ist, dass die Telekom in den letzten Jahren deutlich Konkurrenz von 1&1, Vodafone/Kabel Deutschland und anderen bekommen hat.
      Auf die schnelle konnte ich nur eine Statistik finden, wonach die Telekom seit einigen Jahren etwa 12,2 – 12,6 Millionen DSL-Kunden in Deutschland hat, Tendenz leicht steigend seit etwa vier Jahren, aber eben nur leicht.

    • Timo Falk

      20. Januar 2016 at 22:22

      Zahlen habe ich nicht, aber überall wo Vectoring eingesetzt wird, werden die Wettbewerber ausgeschlossen. Siehe auch hier: http://heise.de/-3079041

  2. Pokoyo

    21. Januar 2016 at 08:34

    Das Bild ist der Brüller…. Pinkeln da 2 T-System Mitarbeiter hinter dem Kasten?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt