Folge uns

Android

YouTube für Android: Pausierte Videos bleiben beim Verlassen der App im Zwischenspeicher

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

youtube logo 2015

YouTube für Android bekommt in diesen Tagen einige neue Funktionen spendiert. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass nach und nach die Nutzer eine verbesserte Anzeige des Puffers geliefert bekommen. Statt nur eine optisch hervorgehobene Zeitleiste, bekommt man nun auch angezeigt, wie viele Megabyte des Videos bereits zwischengespeichert sind und wie groß das Video insgesamt ist. Offensichtlich gibt es nun eine Erweiterung, die ebenfalls ganz neu ist.

2015-12-23 09_34_55Während ich noch keine der Neuerungen habe, hat Daniel bereits beide neuen Funktionen. Jetzt werden Videos, die ihr gerade pausiert, selbst nach Verlassen der App noch im Zwischenspeicher gehalten. Diese Meldung hat Daniel am gestrigen Abend auf seinem Androiden geliefert bekommen.

Man kann meines Erachtens wohl das Video puffern und kurzzeitig in eine andere App springen, ohne dass dabei das vorab gespeicherte Video komplett direkt wieder verloren geht. Ist allerdings auch schon jetzt bei mir möglich, wie ich feststellen konnte. Nur komplett beenden sollte man YouTube nicht.

Was nun also neu sein soll, ist mir noch ein kleines Rätsel. Vielleicht ist nur der Hinweis neu? Oder ich habe die Funktion schon länger, wurde nur nie darauf hingewiesen? Da bin ich mir noch unschlüssig.

Wie sieht das bei euch aus?

 

6 Kommentare

6 Comments

  1. Simon

    23. Dezember 2015 at 12:19

    Ich vermute mal, dass nun im Hintergrund weiter heruntergeladen wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt