Android: Zwei Mini-Tipps für mehr Akkulaufzeit

[embedvideo id=“Rdb9XNzqsdA“ website=“youtube“]

Heute will ich euch mal ganz kurz zwei Mini-Tipps vorstellen, dank welchen ich ein wenig mehr Akkulaufzeit aus meinem Smartphone hole. Nicht sonderlich neu ist der Tipp die Standortdienste abzuschalten, wenn sie nicht benötigt werden. Das bringt bei einigen Geräten besonders viel, vor allem wenn Apps wie Facebook ständig den aktuellen Standort abfragen möchten.

Ich habe aber noch einen anderen Tipp, denn das Abschalten des LTE-Netzes, wenn ich daheim im WLAN bin, bringt ebenso ziemlich viel. Das liegt bei mir vor allem am schlechten Empfang innerhalb der Wohnung, sodass das Gerät trotz WLAN ständig zwischen 2G, 3G und 4G hin und herspringt. Das zieht mächtig am Akku, selbst wenn das mobile Internet gar nicht genutzt wird. Den Verbrauch durch „Mobilfunk Standby“ konnte ich so deutlich verringern.

Beide Einstellungen können bei den meisten Geräten dank der Quick Settings in der Benachrichtigungsleiste ziemlich fix vorgenommen werden.

2014-12-01 17_49_15