Gibt es in Deutschland genügend frei verfügbare WLAN-Zugänge? Bei einem ordentlichen Netzausbau mit großzügigen Mobilfunktarifen müssten wir uns diese Frage gar nicht stellen, doch aus heutiger Sicht sind WLAN-Hotspots eigentlich gar nicht verzichtbar. Zwar gibt es davon immer mehr, nach Meinung der deutschen Bevölkerung aber immer noch zu wenige. Grundsätzlich zweifeln die Leute an der […]

Gibt es in Deutschland genügend frei verfügbare WLAN-Zugänge? Bei einem ordentlichen Netzausbau mit großzügigen Mobilfunktarifen müssten wir uns diese Frage gar nicht stellen, doch aus heutiger Sicht sind WLAN-Hotspots eigentlich gar nicht verzichtbar. Zwar gibt es davon immer mehr, nach Meinung der deutschen Bevölkerung aber immer noch zu wenige. Grundsätzlich zweifeln die Leute an der Modernität des Landes, doch auch andere Themen sind in diesem Zusammenhang wichtig.

73 Prozent der TeilnehmerInnen einer Studie von EarsandEyes finden, dass Deutschland unbedingt eine bessere Versorgung mit freiem öffentlichen WLAN braucht. Besonders wichtig sind den Befragten folgende Aspekte: Modernität Deutschlands, Zugangsmöglichkeiten zum Internet für alle schaffen und die digitale Entwicklung Deutschlands. Tatsächlich ist die Versorgung mit frei zugänglichen WLAN-Hotspots hierzulande oftmals immer noch eher mäßig. Anders ist das beispielsweise in Nordamerika oder Großbritannien, wo das nächste Gratis-Netz nie weiter als ein paar Schritte entfernt ist.

Statista

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.