Folge uns

Marktgeschehen

Champions League: Das letzte Spiel im Free TV und Blick in die Zukunft

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

DAZN Android App Header 2018

Als Fußballfan und insbesondere Fan einer bestimmten Mannschaft wird das kommende Jahr noch teurer, die Champions League beendet mit dem kommenden Finale ihren Ausflug ins Free TV. In Deutschland sehen wir am Samstag das voraussichtlich* allerletzte Spiel der Champions League im Free TV, zumindest besagen das die neuen TV-Rechte. Ab der kommenden Saison gibt es die höchste europäische Spielklasse bei uns nur noch via Sky und DAZN, damit zum Teil auch nur noch im Internet zu sehen.

DAZN speist nämlich kein Signal über Sat oder Kabel ein, sodass deutsche Nutzer ohne schnelles Breitband ab der kommenden Saison eventuell noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen haben. Positiv ist zwar der Weg ins Internet, nur bei uns im Neuland nicht unbedingt. DAZN bekommt sogar den fetten Batzen ab, über 100 Einzelspiele wird der Streaming-Anbieter zeigen können, Sky hat in der kommenden Saison nur etwas über 30. Dafür bietet Sky stets die beliebte Konferenz, die rein deutsche Konferenz entfällt allerdings.

Zwei Abos werden unabdingbar

Aber man hat sich bei Sky viele deutsche Einzelspiele sichern können, betont der Münchner Konzern immer wieder. Trotzdem soll das deutsche Programm bei DAZN nicht zu knapp ausfallen. Es herrscht ein Durcheinander, das nur schwer zu durchschauen ist. In der Gruppenphase will Sky an jedem Abend ein deutsches Einzelspiel exklusiv zeigen können, alle anderen deutschen Spiele gibt es dann wohl bei DAZN. Gewählt wird nach Attraktivität, Partien von Dortmund und Bayern werden sicher jeweils bevorzugt.

Und wenn das alles noch nicht genug wäre, sollten wir die neuen Anstoßzeiten der Gruppenrunde erwähnen: Spiele werden zukünftig auf 18:55 Uhr und 21 Uhr aufgeteilt. Positiv ist dagegen, dass ab dem Halbfinale alle Spiele bei beiden Anbietern gezeigt werden. [via/via]

*ein Finale mit deutscher Beteiligung gäbe es im Free TV zu sehen

So teilen sich Sky und DAZN die Champions League auf

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. KSD

    24. Mai 2018 at 14:53

    Vielleicht beginnt ja jetzt eine nennenswerte und spürbare Masse von Fans darüber nachzudenken, ob man diesen Irrsinn noch länger unterstützen sollte. Falls nicht, wird sich diese Spirale von sittenwidrigen Spielergehältern, abartigen Kosten für die Übertragungsrechte und daraus resultierende Kosten (jetzt sogar doppelt) ewig weiterdrehen. Falls es das ist, was der Fan möchte, nur zu. Ich für meinen Teil bin aus diesem Spiel ausgestiegen und beginne schon bei dieser WM, entweder das wahre Leben oder Alternativen im Free TV zu genießen. Der örtliche Kleinverein kickt auch ganz spannend und da weiß ich, dass meine Kohle sinnvoll angelegt ist.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Mai 2018 at 15:13

      Tja, da liegt eben das Problem, für mich gibt es eben keine Alternative. Ich gucke Fußball eben in erster Linie aufgrund meines Vereins.

    • KSD

      24. Mai 2018 at 15:51

      Mir ist klar, dass das für Hardcore-Fans nicht leicht ist. Aber meiner Meinung nach wird sich erst was ändern, wenn die Fans den Druck auf die Vereine erhöhen und die Einschaltquoten einbrechen. Das ist wie mit dem Fleisch aus der Massentierhaltung oder der Milch für 30 Cent. Der Verbraucher (also der Fan) unterstützt seit Jahren mit seiner Kohle Verein, Liga und Fernsehsender. Und er lässt sich immer weiter melken und gängeln. Warum sollte sich also was ändern? Ich bin auch Fan eines Vereins, aber irgendwann steht man halt vor der Frage, ob man stillschweigend immer weiter die Kommerzialisierung des Spiels unterstützt, oder ob der Verein bis auf weiteres ohne mich klar kommen muss. Das muss jeder für sich selbst regeln.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      25. Mai 2018 at 07:13

      durchaus schwieriges Thema. Aber ich kann halt irgendwie nicht ohne :O

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.