Folge uns

Chrome OS

Chrome OS: Smartes Akkumanagement und Face-Unlock unterwegs

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chromebook 2019 Header

Google will das hauseigene Chrome OS weiter ausbauen, dafür werden derzeit ein besseres Akkumanagement erarbeitet und Face-Unlock integriert. Letzteres ist ja auch für Android derzeit in Arbeit, wahrscheinlich bietet das Smartphone-Betriebssystem eine entsprechende Schnittstelle schon mit Version Q. Und auch Chrome OS soll diese Entsperrmethode erhalten.

Ist keine Neuigkeit, es gibt aber erneut ein paar Hinweise zu diesem Thema. Immerhin besitzen im Grunde alle mobilen Chrome OS-Geräte eine Kamera, über die Face-Unlock geregelt werden könnte. Wenngleich die 2D-Variante über eine handelsübliche Kamera nicht die sicherste Methode ist. Google wird wohl auf ein System von Intel setzen, das derzeit nur mit sehr aktuellen und teuren Geräten getestet wird.

Akkumanagement wird smart

Eine weitere Neuerung zeigt sich erstmals im Quellcode des Betriebssystems, ist also ebenfalls noch weit vom Marktstart entfernt. Google will das Akkumanagement smarter machen, maschinelles Lernen soll die Displayhelligkeit an die Bedürfnisse des Nutzers besser anpassen können. Google wird sich wohl an der adaptiven Helligkeit orientieren, die mit Android 9 Pie eingeführt wurde.

Beide Punkte finden wir gut. Es ist weiterhin super, dass Chrome OS direkt von Android lernen kann.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge