Folge uns

Android

ES: Bekannter Dateimanager soll Hintertür haben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Hack Sicherheit Anonym Header

Chinesische Unternehmen stehen immer wieder im Verdacht der Spionage, jetzt gibt es neue Berichte zum bekannten ES Dateimanager für AndroidÜber 100 Millionen Downloads stehen allein bei der kostenlosen App-Version auf der Uhr, das sind nur die Downloads aus dem Google Play Store. Jetzt hat ein Forscher herausgefunden, dass der ES Dateimanager im Hintergrund einen kleinen Webserver laufen hat. Über diesen sollen Daten der Geräte nach außen gelangen können.

Daten verschwinden durchs Hintertürchen

Im selben Netzwerk kann der Entwickler kinderleicht auf Dateien der Geräte zugreifen, welche diesen Dateimanager nutzen. Daten werden also nicht nur das Unternehmen selbst entwendet, es handelt sich allerdings um eine Sicherheitslücke. Man bedenke den kinderleichten Zugriff auf Daten der Geräte, die sich in einem öffentlichen WLAN befinden.

Angriffschance niedrig

Die Chance angegriffen zu werden ist trotzdem niedrig. Nutzer und Angreifer müssten sich im selben Netzwerk befinden, das dürfte selten genug vorkommen. Aber die Entwickler der App müssen reagieren, eine offene Hintertür ist ne echt fiese Nummer bei einer derart populären App. (via)

ES Datei Explorer
Preis: Kostenlos+

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen