Interessante Zahlen kommen aus einer Studie von ARD und ZDF, denn das Fernsehen wird aktuell noch etwas häufiger bzw. länger als das Internet genutzt. Herausgekommen sind Zahlen für die tägliche Nutzung, der Fernseher läuft je nach Altersgruppe noch 208 bzw. 144 Minuten am Tag, während das Internet 107 bis 187 Minuten täglich einnimmt. Beschränkt man das […]

Interessante Zahlen kommen aus einer Studie von ARD und ZDF, denn das Fernsehen wird aktuell noch etwas häufiger bzw. länger als das Internet genutzt. Herausgekommen sind Zahlen für die tägliche Nutzung, der Fernseher läuft je nach Altersgruppe noch 208 bzw. 144 Minuten am Tag, während das Internet 107 bis 187 Minuten täglich einnimmt. Beschränkt man das Alter auf die „junge“ Generation von 14 bis 29 Jahre, dann ist die Nutzung des Internets bereits stärker, doch alle Altersgruppen ab 14 gemischt ergeben aktuell noch eine stärkere Nutzung des TVs.

Ganz gut sieht man, wie Zeitschriften in den neuen Generationen keinerlei Rolle mehr spielen. Hier kommt das Internet für alles zum Einsatz. Die Auswahl ist einfacher zu treffen, das Angebot vielfältiger und mehr Komfort bietet der digitale Kiosk sowieso (abonniert uns im Play Kiosk).

Bei mir kommt zugegeben der TV auch noch viel zum Einsatz, abends läuft das Ding einfach, um vom Tag abschalten zu können. Wie sieht das bei euch aus?

 

(via Statista)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.