Google scheint nicht mehr egal zu sein, was mit Wear OS passiert und ob Android-Tablets erfolgreich sind. Mit gleich mehreren Updates und Ankündigungen sorgt der Konzern für Verwunderung und Vorfreude. Sehr überraschend kam das Update für Android-Homescreen auf Tablets, der jetzt um den Entertainment Space erweitert wird. Das Update kommt demnächst auf die ersten Geräte diverser Hersteller.

Dort wo wir auf Smartphones Google Discover finden, ist auf Android-Tablets bald ein neuer Bereicht für Filme, Serien, Bücher und andere Medien zu finden. Dort möchte Google alles promoten, was die Nutzer gerne auf Tablets konsumieren. Auch die Personalisierung des neuen Entertainment Space soll möglich sein. Mit diesem Update hatte niemand gerechnet, es ist daher umso erfreulicher.

Na, woran erinnert euch das Logo für den Entertainment Space?

Wear OS existiert nicht mehr lange in der bisherigen Form

Auch im Segment der Smartwatches können wir einiges erwarten. Google hat für die eigene Entwicklerkonferenz eine ausgiebige Session geplant, auf der unter anderem der neue Name enthüllt werden soll. Wear OS wird zu Wear, damit einhergehend sind weitere Updates für das Betriebssystem. Detaillierte Informationen sind hierzu noch nicht bekannt. Es sind aber neue Schnittstellen für Entwickler geplant.

In seinen geplanten Sessions schreibt Google nur noch Wear und nicht mehr Wear OS.

Zugleich haut Google ein frisches Update raus, welches das Gboard für Wear OS massiv verbessert. Das erste Update nach mehreren Jahren. Es scheint ein Sinneswandel stattzufinden. Google will Wear OS nicht mehr links liegen lassen. Weiterhin ist nicht nur der Fitbit-Deal ein Indikator dafür, auch die neue Galaxy Watch 4 von Samsung soll für den Neustart von Wear (OS) eine wichtige Rolle spielen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Kann man damit rechnen das bisherige smartwatches diesen Update erhalten werden. Ich z.B besitze eine Fossil gen.5

  2. Ich bin gespannt auf das neue wear(OS). Ob ich meine Sony damit reaktivieren kann bleibt fraglich. Diese wurde nämlich von Google kaputt ge-patch t. Da steht man dumm da, wenn soetwas passiert. Hoffen statt klagen!?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.